Ist beim 997.2 und 991 Ölverlust noch ein Thema?

  • Ich hatte heute eine Auto Bild aus Dez. 2017 in der Hand. Es wurde der willkürliche Reparaturpreis mancher Automarken beschrieben welcher in keinem Verhältnis zur Arbeitszeit steht. So auch bei Porsche, welcher das Abdichten der undichten Motoren zu einem Preis von 5.000€ berechnen würde obwohl fast 78% aller 911 das Problem hätten.


    Ist das immer noch der Fall bei den Direkteinspritzern im 997.2 und 991?


    Also meiner ist trocken. 991 - 3.8L - 400PS


    Grüße
    Norbert

    Der Weg ist das Ziel ...

  • Brottrocken. 3,8-Liter-Turbo, 520PS, ca. 75.000 km nach drei Jahren (EZ Nov. 2014).

    ... still fond of British cars: Jag's and Mog's ... :drive:

  • Aufgrund der im Vergleich zu Reihenmotoren zahlreicheren Dichtflächen ist der Boxer auch anfälliger für Ölundichtigkeiten. In viel größerem Ausmass als für die modernen Motoren gilt das für die "Luftis" mit ihren einzeln eingesetzten Zylindern, -Köpfen, Kettengehäusen, Ölrücklaufrohren, Ölschläuchen und der höheren Betriebstemperaturen.
    Nimmt man die üblichen Stundensätze der PZ in Betracht und den notwendigen Ausbau des Motors und dessen Verkleidungen für viele Abdichtarbeiten beim luftgekühlten "Mezger"motor, sind 5000,- EUR nicht abwegig.
    Wie viele Fahrzeuge das Problem haben, ist bei der Betrachtung der Kosten im Einzelfall eher kein sinnvolles Kriterium, und wenn man in Autobild von "ca. 78%" der Fahrzeuge spricht - woher hat man diese Zahl bzw. die statistische Sicherheit ?.
    Verbreitete Meinung ist, dass annähernd 100% aller Luftgekühlten mit Laufleistungen ab spätestens etwa 100.000 erheblich ölundicht und deswegen reparaturbedürftig werden.
    "Bild"-Journalismus eben.
    Die gute Botschaft: bei den 997.2. und dessen Nachfolgern ist das nach meinen Erfahrungen eigentlich kein Thema, zumindest nicht bei "bürgerlichen" Laufleistungen. Die Kurbelwellendichtringstories der 996/997.1 sind Geschichte.
    Wenn etwas austritt ist, dann eher das Kühlwasser.... Nicht unbedingt am Motor.

  • 991.1 3.8S
    Keinerlei Ölverlust (und in meiner Garage würde ich auf dem hellen Beton jeden noch so kleinen Spritzer sehen!)


    Übrigens:
    Offenbar Fake News.
    Woher kommen denn die 78%? Es sind in Wirklichkeit nur 12,37%--und das die 996.1 3.4 eingerechnet, hier gabs eben ein Problem.

  • Bevor ich die Kiste für 5000€ reparieren lasse, könnte man 50 Jahre Öl nachfüllen! Es sei denn, die Undichtigkeiten sind sehr stark.

    Ich habe gar kein Auto!

  • Der 997.2 mit seinem Dfi Motor frisst Öl, bei mir waren es rund 0,4 Ltr auf 1000km Beim 991.2 Überhaupt nicht, nach 17.000 km nichts nachgefüllt und alles dicht

    ´79 308 GTS rosso / ´05 348 GTS rosso / ´12 997.2 GTS Schalter silber / ´13 458 Italia DCT nero / ´14 Cayenne S schwarz / ´15 RS5 blau / ´16 MB 500S schwarz /´17 991.2 GTS PDK weiss /´18 488 rosso