Eine kleine Adventsgeschichte....

  • die sich tatsächlich so ereignet hat


    Sonntag,3.Advent ein Ehepaar im "besten Alter" fährt gemütlich auf Caféfahrt Richtung Berner Oberland im Audi S4 Avant auf der Autobahn und wird von einem 3er BMW der Berner Kantonspoizei überholt und sogleich per Lichtsignal aufgefordert bitte zu folgen.
    Nach dem anhalten machen sich beiden Beamten (etwa im Alter der Söhne dieses Ehepaares ) an eine gründliche Begutachtung des Fahrzeugs und gipfelt in der Behauptung dass die
    abgedunkelten Rücklichter des Fahrzeuges illegal sei und zu einem Mängelbericht und in Folge dessen zu einer Anzeige führe sowie der Auflage die illegale technische Veränderung innerhalb 30 Tagen in Ordnung zu bringen. Der Einwand des Besitzers dass der Wagen so gekauft wurde und anstandslos die MFK Prüfung absolviert hätte und der Fahren einer Altersklasse angehört die nachlackierte Rücklichter nicht als notwendige Modifikation sehe führte zu keinem positiven Sinneswandel der Staatsgewalt,illegal bleibt verboten und er sei ein ausgebildeter Spezialist solche technischen Veränderungen zu erkennen und im Sinne der Ordnung auch zu ahnden. Tags drauf consultiert der Fahrer die Spezialisten der Berner MFK um den Vorwurf abzusichern,2 Spezialisten sind nötig um am Ende zu bestätigen dass der Sachverhalt tatsächlich dem Vorwurf entspricht und es sich hier um originale Leuchteinheiten
    handelt die nachträglich durch Lackierung modifiziert wurden und somit nicht mehr dem baulichen originalen Zustand entsprächen und das bei einer routinemässigen MFK Kontrolle durchaus unentdeckt bleiben könne...
    Eine Nachfrage bei der Polizei ergab dass der Umstand durchaus eine Aneige rechtfertigt und die zu erwartenden Kosten der Strafverhandlung (geht als Anzeige über die Staatsanwaltschaft...)und deren Gebühren sowie das darauf folgende Bussgeld gerechtfertugt seien. Eine Rücksprache über den Rechtsschutz bestätigt alles bisher gesagte.....


    Nun wartet das Ehepaar auf den Strafbefehl um brav zu bezahlen und ausserdem wurden die originalen Gläser im Netz bestellt um rechtzeitig vor Ablauf des Ulimatums wieder gesetzeskonform unterwegs zu sein.


    Ausserdem wurde der Glaube an das Funktionieren eines perfekt funktionierenden Polizeiapperates bestätigt dass hier wirklich keine Kleinigkeit ungenutzt bleibt dass alles seine Ordnung hat und rechtzeitig vor Ende des Jahres noch ein Beitrag geleistet zu haben um dem Staat dringend benötigte finanzielle Unterstützung zu erbringen und den beiden jungen
    Beamten vielleicht noch etwas zu Erreichung des Jahreszieles und dem Leistungsbonus beigetragen zu haben.


    In dem Sinne


    Frohe Weihnachten


    Gruss Furano

    "riding the storm out"

  • Der Begriff Fingerspitzengefühl ist vermutlich im Schwyzerdütsch nicht existent ;(

    Der kürzeste Weg zwischen zwei Punkten ist eine Gerade. Der schönste ist eine kurvenreiche Landstraße.

  • Ich hatte vor Jahren ein ähnliches Treffen mit einem deutschen Motorradpolizisten.
    Fahrzeug war gerade frisch geTÜVt, Betriebserlaubnis aber wegen einer Kleinigkeit trotzdem erloschen.


    Anzeige, Punkte, Geldbuße, Ärger.....


    Ich hätte die Veränderung am Fahrzeug innerhalb kurzer Zeit beheben können.
    Das war dem Beamten völlig egal.


    Strafe musste sein. k:facepalm:


    Also nicht zu sehr ärgern und weiterhin gute Fahrt. :drive:
    Gruß, Bernie

  • Nein.....wenn es ums Geld geht sind Gefühle in der CH eher nicht gefragt....
    Bei der Rücksprache mit der Polizei wurde mir "zwischen den Zeilen" klar dass es durchaus im persönlichen Ermessungsspielraum der Beamten liegt ob es zur Anzeige kommt oder man grosszügig bei einer deutlich geringeren Verwarnung belässt....
    Aber rein rechtlich ging alles den korrekten Weg......
    Ich "spekuliere" nun mal dass bei der Überprüfung meiner persönlichen Daten der private Fahrzeugpark (8 angemeldete Fahrzeuge auf die Familie) wohl schon einen Einfluss darauf hatte gleich alle möglichen rechtlichen Register zu ziehen......
    Gruss
    Furano


    "It' s money that matters"


    (Randy Newmann)

    "riding the storm out"

  • Tja, abhaken unter "dumm gelaufen"! k:unknown:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin, dem Amulett der kindlichen Kaiserin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2018, 24:03)


    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Nicole)

    986S (Kate)

    986S (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Mercedes SLK 200K (Elise) BMW E36, VW Fox.

  • Wo liegt das Problem? Die Rücklichter sind nachlackiert. Nur weil es ein MFK-"Experte" beim letzten Vorführen nicht erkannt hatte, macht es diese nicht legal. Und wie oft hören die Cops genau diese Ausrede: Habe den Wagen so gekauft...? Auch das macht die Rücklichter nicht legal.
    Zugegeben, bei den Rücklichtern die Übersicht zu behalten, welche nun werksseitig bemalt wurden und welche nicht, ist weder für die MFK noch die Rennleitung einfach. Aber da war wahrscheinlich ein Cop, der sich mit den Kisten ausgekannt hat, dass er sowas gesehen und angezeigt hat.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Sehe ich ja auch so, aber...
    Furano hat sich auf die Expertise durch den MFK (wäre bei uns sowas wie der TÜV?) verlassen und sieht sich nun in der Strafverfolgung. Verstehe schon, dass er sich mehr als nur ein wenig ärgert. k:unknown:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin, dem Amulett der kindlichen Kaiserin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2018, 24:03)


    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Nicole)

    986S (Kate)

    986S (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Mercedes SLK 200K (Elise) BMW E36, VW Fox.