Philips LED Retrofit "H4 Glühlampen"

  • Hallo,


    ich bin mit der Lichtausbeute meines 996 Bj. 99 nicht zufrieden.


    Lese gerade das aktuelle "Auto"-Magazin, Heft 26 (11/2017) und entdecke auf Seite 58 einen - wenn auch dürftigen - Vergleich von verschiedenen H4-Gluehlampen.


    U.a. bietet dort das Magazin auch Philips LED Retrofit Birnen an. Die sind - mit all den damit verbundenen Nachteilen - zwar nicht erlaubt, bieten aber "überragende" Vorteile (laut Testvergleich).


    Leider soll - laut Bericht - der Einbau "alles andere als trivial" sein. Leider wird darauf nicht weiter eingegangen.


    Meine Frage: Wer hat Erfahrungen mit dem Einbau dieser Birnen und kann das Leserforum hier "enlighten", was man so unter "trivial" verstehen muss.


    Freu mich auf Eure Erfahrungen / Antworten auf meine Frage (...weniger darüber, ob man solche Artikel verbauen soll oder nicht... ^^ ).


    Gruss, Marc.

  • Hi Marc


    Dass es nicht erlaubt ist, weisst du ja offensichtlich. Die LED-Teile brauchen ein Steuergerät, das zwischen Brenner und Fahrzeuganschluss reingebaut werden muss. Beim 996 Scheinwerfer muss das Steuergerät und die gesamte Verkabelung an den Scheinwerfer gebaut werden, da der Scheinwerfer über einen zentralen Stecker mit dem Auto verbunden wird. Platz sollte nach hinten ausreichend vorhanden sein, so ist der Einbauaufwand überschaubar.


    Ich würde aber dennoch erst die verschiedenen Halogenlampen mit Mehr-Licht ausprobieren (ohne mehr Watt) um die Beleuchtung zu verbessern. Der Einsatz von stärkeren Lampen (z.B. 80/100W H4) ist durch die Bauweise riskant, da der Scheinwerfer oder Teile davon schmelzen oder verkokeln können, auch ist der Kabelbaum nicht für diese Leistung ausgelegt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Vielen Dank Pilot69 für Dein Feedback!


    All den Aufwand den Du beschreibst, wäre mir zu viel! Ich dachte, ich kann meine jetzigen Birnen einfach gegen diese LED-Birnen austauschen und das wars. Dem ist nicht so. Dann werd ich mich mal schlau machen, welche Option mit den etwas "besseren" Birnen (die Du ja auch vorgeschlagen hast) für mich in Frage kommt.


    Danke und Gruss, Marc

  • Hallo Marc.
    Ich habe mal bei meinem alten Motorrad (BMW R100/RS) die "normale" H4-Birne (60/55W) gegen solche mit mehr Lichtausbeute bei gleicher Wattzahl ausgetauscht. Das Licht ist dann schon heller, wirkt etwas bläulich, die Birnen brennen aber m.E. leichter durch. Idem bei den H7-Birnen mit "50% mehr Licht" für unseren Volvo.
    Vermutlich geht die höhere Lichtausbeute an die Belastungsgrenzen der Glühfäden die bei höherer Temperatur schneller mal durchbrennen.
    Gruß
    Rudi

  • Das ist auch bei den meisten „ich-leuchte-heller“-Halogenlampen so, dass sie zu Lasten der Lebensdauer. Ich hatte mit entsprechenden H7-Birnen meine Erfahrungen gemacht.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hi,


    bei allen 996 vor 2000 kann man ohne großen Aufwand die original Halogen gegen original Xenon tauschen.


    Kostet zwar deutlich mehr als zwei Birnen (gebraucht ca. 800 - 1000 €) wird aber nur gesteckt.


    Ab MJ 2000 ist es aufwändiger.


    Ein Freigabe dafür gibt es bei Porsche.


    Grüßle MaRu