Tüveintragung von 3,2 liter Motor in Porsche 911 Targa Bj:77

  • Hallo liebe Gemeinde,
    folgendes habe aus USA einen 911er Targa Bj: 77 gekauft und auch soweit schon umgerüstet,
    das Problem ist nur das die Amis einen 3,2 Liter Motor Eingebaut haben was ja nicht das schlechteste ist.
    Frage bekomme ich den hier Eingetragen? oder was muss ich dafür tun?
    oder sollte ich bei der Vollabnahme auf einen Prüfer ohne Plan hoffen?
    Danke im voraus für eure Tips.
    Gruß Holger
    :)

  • Da gabs vor kurzem irgendwo einen Fred dazu mit dem Hinweis auf ein PAG Gutachten oder ähnluches. Wenn ich mich richtig erinnere muß ein BKV verbaut sein ubd die Bremsanlage sowie Fahrwerk angepasst werden dann sollte das gehen. Offen ist die Getriebe Kühlung wie der 3,2er sie hat.
    Gruß,
    Carlsson

  • Die Eintragung könnte einen Rattenschwanz sondergleichen nach sich ziehen. Siehe nur unter „Auflagen und Hinweise“. Ich weiß ja nicht, inwieweit diese bei dem Umbau deines Fahrzeuges bereits berücksichtigt wurden, aber wenn etliches nachgezogen werden muss, dass viel Vergnügen.


    Deshalb würde ich mich an deiner Stelle dumm stellen und den Wagen ohne weiteren Hinweis dem TÜV vorführen. Die Prüfer werden immer jünger und haben immer weniger Ahnung von älteren Autos.


    Letztes Mal beim TÜV wurde bemängelt, dass mein G-Modell (Bj. 84) keine Nebelschlussleuchte hat.


    Als während der Fahrt meine Ladekontrollleuchte ab und zu begann schwach aufzuleuchten, bin ich zum BOSCH-Dienst gefahren, weil ich meine LiMa geprüft wissen wollte. Okay, BOSCH-Dienst ist nicht TÜV. Aber nachdem der BOSCH-Mitarbeiter eine gefühlte Ewigkeit im Motorraum herumgeschaut hatte, fragte er mich: „Wo hat der denn die Lichtmaschine“. Ich: „Dort wo ein Käfer sie auch hat.“ Er: „Und wo hat ein Käfer sie?“


    Was ich sagen will: Man kann damit kalkulieren, dass die jungen Leute immer weniger Ahnung haben. Wie auch? Die Anzahl der Autos nimmt ständig zu.



    Jo.

    Immer wenn ich Porsche fahre, bin ich so gut drauf. Ich glaube, ich brauche Depressiva.

  • .... Aber nachdem der BOSCH-Mitarbeiter eine gefühlte Ewigkeit im Motorraum herumgeschaut hatte, fragte er mich: „Wo hat der denn die Lichtmaschine“. Ich: „Dort wo ein Käfer sie auch hat.“ Er: „Und wo hat ein Käfer sie?“



    Was ich sagen will: Man kann damit kalkulieren, dass die jungen Leute immer weniger Ahnung haben. Wie auch? Die Anzahl der Autos nimmt ständig zu.

    Hallo,


    na ja, da muss man schon sehr jung sein und / oder sehr wenig Ahnung haben, um nicht zu wissen, dass die LiMa direkt vom Motor (und nicht von einem Elektromotor :D ) angetrieben wird. Und wieviel mögliche Stellen gibt da es da in Deinem Motorraum? In meinem ohne Klima nur eine.


    Gruß
    Dianos

  • Ja, Dianos,


    aber die Geschichte ist genau so passiert. Okay, zur Ehrenrettung von BOSCH muss ich gestehen, dass ich vermutlich nicht mit dem Werkstattmeister, sondern mit einem Gesellen gesprochen habe. Aber dieser Geselle hatte immerhin einen BOSCH-Anzug an und wurde mir vom Chef genannt, dass ich mich an diesen Herrn wenden solle.

    Immer wenn ich Porsche fahre, bin ich so gut drauf. Ich glaube, ich brauche Depressiva.

  • Hallo Dianos,

    na ja, da muss man schon sehr jung sein und / oder sehr wenig Ahnung haben, um nicht zu wissen, dass die LiMa direkt vom Motor (und nicht von einem Elektromotor ) angetrieben wird. Und wieviel mögliche Stellen gibt da es da in Deinem Motorraum? In meinem ohne Klima nur eine.

    Folge dem Keilriemen und die Macht ist mit dir. :D


    Schrauben gelernt bei Joda er hat.


    Gruß Timo

    Lieber eine Grube, als gar kein zu Hause. k:mechanic:


    911 3,2 Coupe, Bj 1984, 930/21(jetzt930/20), Cartronic LM220 WR-Edition, 7+9 x 16, GFK Stoßfänger, Entenbürzel
    Ein paar Bilder vom 3,2