Es riecht angekokelt bei Schnee und Kälte?!

  • Moin Forum.


    Ich fahre mein 997.2 C2 Cabrio seit Januar dieses Jahres. Bei einer längeren Tour im Mai, die mich auch durch den Hochschwarzwald führte, wo bei rund 5 Grad Außentemperatur noch Schnee rechts und links der Straße lag, fiel mir beim Aussteigen in Pausen auf, dass es irgendwie nach Gummi roch - mutmaßlich von hinten. Der Geruch war deutlich auch auf der Beifahrerseite wahrnehmbar, aber immer nur außen, neben dem Auto stehend. Normale, gemütliche Fahrweise, keinerlei Auffälligkeiten.


    Bevor ich jedoch die Sache mal dem PZ vorstellen konnte, war der Spuk wieder vorbei, so dass ich die Sache erledigt glaubte und vergaß. Am vergangenen Samstag war ich wieder bei Schnee und 0 Grad unterwegs, und am Zielort angekommen, stank die Karre wieder beim Aussteigen...


    Hat irgendjemand eine Idee, was das sein könnte? Es muss einen Zusammenhang geben zwischen Außentemperatur + Feuchtigkeit + Schnee(?) + Salz (?)...


    Grüße
    Michael.

    997.2 Carrera Cabrio
    BMW Z4 (E85)

  • Moin, Namensvetter,
    dieser Gummigeruch ist mir bei meinem auch aufgefallen, insbesondere als ich ihn "neu" hatte. Und zwar unabhängig von den Außentemperaturen sondern eher etwas mehr unmittelbar nach einer forcierten (Autobahn)-fahrt. Ich war damit beim Freundlichen (allerdings nicht bei dem, von dem ich das Auto gekauft hatte). Der meinte, das sei normal. Und in den vergangenen 60.000km ists weder mehr geworden, noch ist das Cabrio abgebrannt...


    Gruß, SCO

  • Hallo,
    dieser Geruch entsteht, weil abgelöste Reifenpartikel direkt gegen die Abgasanlage geschleudert werden. Daher dieser Gummi Geruch. Ist normal.
    Gruß
    Henning

  • Hallo Henning,


    das mit den Gummipartikeln klingt plausibel. Aber werden die nur bei Schnee und niedrigen Temperaturen abgelöst?! Im Mai hatte ich Sommerreifen drauf, jetzt Winterreifen, also einmal harte, jetzt weiche Mischung. Warum passiert das nicht im Sommer? Eine Rolle könnten ja auch "fremde" Reifenpartikel sein, die man einsammelt und wieder abschleudert, aber es bleibt die Frage: Warum anscheinend nur bei Kälte?


    @SCO: Allzu große Sorgen, dass der Apparat abbrennt, mache ich mir auch nicht, es qualmt ja nix, und es ist nur ein paar Minuten lang nach dem Abstellen zu riechen...


    Grüße
    Michael.

    997.2 Carrera Cabrio
    BMW Z4 (E85)

  • Ortsbedingt fahre ich ja öfters auf Schnee. Ich schließe mich der Meinung von Hein an, und stelle noch folgende Theorie in den Raum - kann auch falsch sein:
    Natürlich kann das eigentlich wegen der Traktionskontrolle nicht passieren, aber wenn ich (mit einem anderen Auto, P fährt nicht im Winter) eine schneebedeckte Passstraße etwas forciert hinauffahre, habe ich oben auch, durchaus starken, Gummigestank. Könnte wohl am gewissen, doch vorhandenen Schlupf bei kalten Temperaturen und dadurch vermehrter Reibung liegen.


    Es sit jedenfalls ein etwas anderer Gerucht als jener von Kupplung, heissen Auspuffteilen etc. nach extrem scharfer Fahrt.

    997 Carrera 2 Coupe, meteorgrau/cocoa

    Edited 2 times, last by peterhorten ().

  • Es sind die Reifenpartikel schuld oder besser gesagt der Reifenabrieb, insbesondere wenn es um Winterreifen geht. Die weichere Mischung gibt mehr Gummi-Partikel ab. Diese werden herumgewirbelt und gelangen, wie schon geschrieben, an die Abgasanlage. Dann stinkt es wie verbrannter Autoreifen.
    Voll normal :headbange

  • Okay, das scheint's wohl wirklich zu sein. Kupplung hatte ich für mich auch schon aussortiert, das riecht definitiv anders, zumal ich mir auch keiner Schuld bewusst war. :-)
    Abrieb durch verstärkten Schlupf kann passen....


    Danke in die Runde einstweilen!


    Gruß
    Michael.

    997.2 Carrera Cabrio
    BMW Z4 (E85)

+