mein Weg zum S

  • Hallo,


    vor ein paar Tagen war es soweit…


    MEIN erster Porsche ist da


    Es ist ein 986 S in Speedgelb geworden


    Was ich zum Anlass nehme mich kurz vorzustellen. Mein Name ist Rainer (bin Bauj. ’64) und wohne am Rande des Nordschwarzwalds. Eine ganze Weile bin ich schon hier im PFF unterwegs, inkl. einer kurzen Auszeit, den Virus trage ich schon lange in mir (wer nicht). Einige Probefahrten hatte ich in den letzten Jahren gemacht, aber immer mit dem kleinen Motor… „der Vernunft wegen“ … aber so richtig sprang der Funke nicht über. So hatte ich mich vor ein paar Jahren für einen RCZ THP200 entschieden. Das Design hatte es mir angetan. Auch in dieser Zeit fuhr ich einen gebrauchten Boxster zur Probe… ließ ihn aber stehen da u.a. die Ausstattung nicht meinen Wünschen entsprach, und so gingen die Monate / Jahre ins Land in denen ich recht zufrieden war, auch ohne Porsche.


    Es kam, wie es immer kommen tut, die ersten Reparaturen standen an und auch der Wert des RCZ wurde immer geringer… trotz sorgsamer Pflege, in Deutschland ist für so einen Exoten halt kein Markt vorhanden.


    Mein Daily Driver war zu diesem Zeitpunkt auch ein Gebrauchter (S203 200er Kompressor). Ich war und bin immer der Meinung bei meinen Autos muss immer alles top sein und jede Kleinigkeit muss sofort gerichtet werden. So flossen natürlich einige Euros auch in die Wartung vom Benz…


    Ende 2016 wurde der Entschluss gefasst BEIDE zu verkaufen. So toll der RCZ ist, aber es ist ein Coupe… und ich träume doch von etwas Offenen. Auch der 203er wurde veräußert und ein geleaster Benz zog ein… und für was brauch ich zwei Autos, der RCZ wurde zum Schluss mehr gepflegt als gefahren. Also „siegte“ die Vernunft. Somit waren die jährlichen Kosten für EIN Auto fixiert.


    Es kam das Frühjahr… der Benz (S205 180er) macht das was er soll, er bring mich kommod von A nach B, toll… aber offen ist er nicht… und sportlich ist er auch nicht…(mein 203er und mein RCZ hatte sich da prima ergänzt) nun fehlte etwas…


    Also der Vernunft wegen nach Alternativen geschaut… OFFEN müsste ein möglicher Zweitwagen sein und günstig auch im Unterhalt…


    Es wurde ein Golf IV Cabrio. Ein tolles Wägelchen… welches im Laufe dieses Jahres alle möglichen (und unmöglichen) Zuwendungen bekam nach denen es verlangte… und es brachte mich recht kommod von A nach B, ABER immer hin OFFEN.


    Toller Kompromiss


    Es kam was kommen musste


    Eine weitere Probefahrt


    Diesmal aber mit einem


    Porsche 986 S 550 Spyder inkl. Sportauspuff (Re-Import aus I)


    Die Probefahrt entsprach dem was ich mir so vorstellte… endlich Power gepaart mit einen kräftigen Sound… DAS ist es, was mir bei den anderen Probefahrten davor gefehlt hatte. (von wegen nur nach Vernunft kaufen…)


    ABER, der Gesamteindruck des Spyders... , ok als Plus auf der Habenseite steht: „Sondermodell“ was für einen gewissen Werterhalt sorgen sollte… aber bis dieser meinen Ansprüchen gerecht wird müsste ich (wieder mal) einiges an Servicekosten investieren…ich war mehrmals bei diesem Händler... und habe dort nicht gekauft


    Somit war dem Virus frische Nahrung gegeben


    Ein „S“ ist es nach was er verlangt gepaart mit einer SAGA


    OK, dann weiter mit der Suche… es eilt ja nicht


    Kurze Zeit später hatte ich eine Anzeige gefunden… nicht allzu weit weg… natürlich ein S (kein Sondermodell) und evt. mit einem Wartungsstau…


    Es kam was kommen musste


    Trotz vereinbarten Probefahrttermin war selbige nicht möglich, da: keine „Rote Nummer“ vorhanden war, und noch viel besser: der Bordcomputer brachte diverse Fehlermeldungen (komisch, bei DEM Wartungsstau)


    (ich wollte hauptsächlich die beiden möglichen “S“ miteinander vergleichen, deshalb hatte ich dort einen Termin vereinbart)


    Nebenbei bemerkt, ich warte heute noch auf einen Rückruf von diesem „Händler“…


    Es kam was kommen musste


    Der Golf stand in der Zwischenzeit natürlich auf diversen Plattformen zum Verkauf…


    Es eilt ja nicht… schließlich haben wir ja schon Herbst… wer kauft DA schon ein offenes Auto…


    Eines Tages komme ich von der Arbeit heim… schaue bei den üblichen Verdächtigen im I-Net vorbei…


    WAS sehe ich da


    Nicht Schwarz, nicht Silber (ich habe nix gegen diese Farben) nein… ein 986 S in SPEEDGELB


    Meine Farbe, was für Bilder… oha, was für eine Geschichte hat dieses Wägelchen schon…


    Ok, den Verkaufstext mehrmals gelesen, die Daten betrachtet, dann die Bilder


    • 1. Anruf… ok der Wagen steht noch da… prima ich komm an Samstag vorbei, es geht auch am Nachmittag, super

    Jetzt muss ich nur ein paar Tage ruhig warten bis es endlich Samstag ist… NEIN!!!

    • 2. Anruf, wie lange seid ihr heute noch da… ok, ich komme sofort

    Sofort, hört sich gut an, im Berufsverkehr am Nachmittag, immerhin das Wetter spielt mit. Endlich bin ich beim Händler angekommen, und im Hof stehen lauter Traumwagen aus Zuffenhausen und in der Werkstatt natürlich auch, was meine Laune natürlich noch mal anhebt… und die Spannung steigt… ich werde zu einem abgedeckten Boxster geführt (schiexxe, denke ich, ist den heute schon Bescherung) der Pyjama wird gelüftet und DA steht er in SPEEDGELB


    Bauch an Großhirn: „Hirn ausschalten“


    Kleinhirn an Mundwinkeln: “Dauergrinsen aktivieren“

    Hirn an Hände „Zittern einstellen“


    Großhirn an Alle: „ACHTUNG!!! und, Bauch Ruhe! Das hier wird sachlich angegangen, emotionslos!!!“


    OK, na dann, da steht das Objekt der Begierde, blenden wir die Farbe aus und soweit möglich alles was uns ablenkt von einer sachlichen Beurteilung dieses Kraftfahrzeuges… die technischen Daten noch mal im Kopf Revue passieren lassen inkl. der Verkaufstext… aha vom Leben gezeichnet (klar ist ja auch kein Neuwagen) zwischenzeitlich höre ich: „ den Wage auf die Hebebühne“ prima, dann zuerst eine Begutachtung von unten… es gefällt mir was ich sehe, und entspricht dem Text in der Anzeige und den Auskünften am Telefon… runter von der Hebebühne und ab zur Probefahrt…
    Endlich ein Boxster der meinen Ansprüchen entspricht, OHNE Wartungsstau, aus einer fachkundigen Werkstatt, mit einem tollen Service… wo sich ein Käufer sofort gut aufgehoben fühlt.
    Zurück zur Werkstatt. Ob denn die Probefahrt zu meiner Zufriedenheit ausgefallen wäre, werde ich gefragt. Mein Gesicht spricht Bände. Ich bitte mir eine kleine Bedenkzeit aus und am kommenden Samstag würden wir dann alles klar machen… so verbleiben wir.
    Was für eine Heimfahrt, das Verdeck vom Golf ist offen, wie gesagt das Wetter spielte mit, und irgendwie sind noch Porsche unterwegs. Ok, es liegt unter anderen auch an der Gegend wo ich immo unterwegs bis… und dann noch der Uhrzeit

    • 3. Anruf: es ist Samstag, es ist kalt und die Ölzentralheizung bei uns zuhause hat ihren Dienst quittiert, könnte etwas größeres werden. Sorry Leute, das wird nichts, zuerst muss ich schauen das in unserem Haus wieder die Heizung tut…

    Ok, es gibt Autohändler die auch am Samstag arbeiten (und auch Verständnis aufbringen für so eine Absage) aber jetzt brauch ich aber erste einmal (m)einen Heizungsmonteur am Samstagnachmittag…
    Ich kürze an dieser Stelle ein wenig ab… das Ergebnis war: Mein Monteur kam, sah und siegte.

    • 4. Anruf: Ist der Boxster noch da? ok, morgen, prima, dann komm ich vorbei…

    In weiser Voraussicht hatte ich schon mal ein Wunschkennzeichen reserviert, meine Kfz.-Versicherung mit ins Boot geholt und diverse Angebote erstellen lassen… so stand einer Abholung nichts im Wege (inkl. einem kleinen Umweg zur Bank)


    Die Unterschrift war reine Formsache, nur das Auspacken ging mir dann doch einen Tick zu schnell… natürlich stand MEIN Boxster unter einen Pyjama und wartet auf mich


    Ein Traum ist wahr geworden.


    Das Leben ist viel zur kurz und hält jeden Tag auf’s Neue gute und schlechte Nachrichten für uns parat!


    In diese Sinne wünsche ich Allen eine schöne Adventszeit.


    Grüßle RainerH

  • Hi Rainer, meinen Glückwunsch zu Deinem Post. :thumb:
    Die Geschichte ist ganz prima geschrieben und man kann Deine „Reise“ zu Deinem Boxster super mitgehen.


    Zu dem Boxster kann ich Dir nur gratulieren. Es macht einfach großen Spaß, offen mit dem Roadster durch die Gegend zu düsen. :drive:
    Du hast alles richtig gemacht! :headbange


    Gruß, Bernie


    Ach ja.....hat Dein Boxster jetzt den Sportauspuff?

  • Hi,
    DANKE für die netten Worte und Glückwünsche
    @ Berni - jepp, auch ein Sportauspuff ist mit an Bord
    plus Parkassistent hinten, 18 Zöller, Leder, Navi, Bose


    geplant ist eigentlich nur das das originale Radio mit Anschlüssen der Neuzeit aufgerüstet wird (USB, Bluetooth)
    tja, ein wenig Kosmetik wird er wohl auch bekommen in Laufe der Zeit
    wichtig war mir der technische Zustand
    um nicht sofort wieder weitere €uros investieren zu müssen
    Einsteigen, Fahren und Geniessen sollen im Vorgrund stehen


    Grüßle Rainer

  • super, Bericht :thumbsup:
    Viel Spaß mit dem Porschi

    >Sportlichkeit ist keine Ausstattungsvariante, sondern ein Konstruktionsprinzip< :thumb::roargh:


    Dagegen sein ist einfach -
    widersprechen ist es nicht.
    In Linie zu stehen ist einfach -
    seine Eigene zu finden ist es nicht.


    Go your own way