Die Suche nach einem schönen 964 Coupe

  • Ja. Und ich hoffe, ich finde noch meinen 964er, der zu mir passt und der mir nicht zu teuer ist. Ich muss immer noch an mein rotes 964 C2 Cabrio (165.000km) denken, das ich 2008 für 19.000€ verkauft habe. X/
    Da schmerzt es etwas, nun mehr als das Doppelte für ein ebensolches Fahrzeug auszugeben.


    Gruß


    Jo.

    Immer wenn ich Porsche fahre, bin ich so gut drauf. Ich glaube, ich brauche Depressiva.

  • Also vor 5 Jahren hieß es schon: ein 911er-Schnäppchen gibt es nicht und wenn doch, dann ist es kein Schnäppchen :P:D . Das gilt heute noch viel mehr.


    @kosy318
    2008 hätte ich 20 St. davon kaufen sollen!!


    Grüße

    ACHTUNG: OLDTIMERCENTRUM Hattingen ist INSOLVENT, da gibts Berichte im Netz, die laufen jetzt unter anderer Führung in ESSEN rum (Finger weg von denen!!)


    NEUE FIRMIERUNG IN ESSEN IST JETZT AUCH INSOLVENT!!


    -Mercedes-Benz 190 SL Bj. `62
    -Mercedes-Benz 300 SE Bj. `64
    -Porsche 964 TL Bj. `91:


    Zu Verkaufen:


    -Mercedes Benz 230 SL Pagode

    -Porsche 964 Tiptronic-Getriebe


    -------------------verkauft-----------------


    -Porsche Boxster Design Edition II
    -Porsche Spyder
    -Porsche 997 Turbo MK I

  • 1. wäre es interessant, ob der TS jemals einen gebrauchten Wagen gefahren ist.
    Wer z.b. schon von den Eltern zum Führerschein einen Neuwagen geschenkt bekommen hat -- und seither immer nur neue Autos drei Jahre ab EZ gefahren hat -- der braucht sich nicht nach einem 30 Jahren alten Wagen umgucken.
    Sollte das der Fall sein, so kommt er nur widerwillig mit den ungewohnten Gebrauchsspuren klar.
    Ich behaupte mal, das diejenigen am problemlosesten mit einem 30-jährigen klar kommen, die mit 18 einen ollen Golf(>10 Jahre alt) oder Käfer oder sonst was gefahren sind, wo man beim Gedanken an TÜV sofort Schüttelfrost bekommen hat.


    2. Ist schon eine Porschewerkstatt bekannt? Wo man unmittelbar nach dem Kauf hinfährt?
    Die braucht man unter Umständen schneller wie man denkt -- also VOR DEM KAUF eine P-Werkstatt suchen!!!


    3.Egal welcher 911er Lufti:
    Nach dem Kauf muss innerhalb von 24-48h eine komplette Motorinspektion erfolgen!
    Auch vöööööllig egal, was der Verkäufer dazu sagt! Hier muss eine unabhängige Werkstatt das halt nochmal machen, wenn es "angeblich gerade gemacht wurde"
    Hier besonderes Augenmerk auf die Stiftschrauben/Zylinderbolzen/Dilavar...(Festsitz) und Druckverlusttest.
    Wenn sich hier ein Problem zeigt(was nicht so selten ist +- 20% aller Autos)
    Abgerissene Dilas/Stiftschrauben.
    Hier ist auch Pflicht, die mit 25nm Drehmoment nochmal testweise auf Drehmo zu ziehen.


    Ist noch einiges weniger, wie die neu angezogen wurden. Hier ist Angst völlig unangebracht.



    Nach der kurzen Zeit(24-48h) kann hier sich keiner rausreden, das das Problem nicht beim Kauf schon war. Wenn hier ein halbes, oder ganzes Jahr vertrödelt wird..


    Und bis nach der Motorinspektion auch bitte noch keine Zulassung/Anmeldung!
    Bei einer Rückabwicklung, ist der Verkäufer sicher eher verhandlungsbereit, als wenn ein zusätzlicher Haltereintrag erfolgte.


    Wer sich natürlich ein Stehzeug zulegen will, der merkt oft noch jahrelang nichts von einem Problem der Stiftschrauben, wenn er nichts nach dem Kauf unternommen hat.
    Also für diejenigen, die argumentieren wollen:
    "Habe ich alles nicht gebraucht!"
    Und dann auch dazu sagen müssten:
    "In meinen 1000km, die ich die letzten drei Jahre gefahren bin.............................!"


    Die Besitzer haben es trotzdem von der ersten Sekunde falsch angepackt. Auch wenn das drohende Problem nicht zutage getreten ist.



    Beschriebene Probleme gehen hoch bis zum 94er 964er!!!!!!!!!!!!!!!!
    Habe ich schon 4x 964er Motoren überholt wegen abgerissener Stiftschrauben.


    Lediglich 993 hatte ich die noch nicht gesehen.
    Kohle im Nachttisch zusätzlich:
    Sollte man schon noch einen 5-stelligen Betrag zur sofortigen Verfügbarkeit haben -- kann ja sein, das der unangetastet bleibt...


    Würde ich in den Vertrag reinschreiben, das das eine Kaufbedingung ist(Stiftschrauben). Sonst Rückabwicklung.
    Beim 964er haben die P-Leute gewürfelt, was sie an Stiftschrauben reingedreht haben.
    Es gibt eine Häufung 90er+91er Autos, die Dilavar verbaut haben -- mit den bekannten Problemen -- siehe Signatur.


    4. die hälfte des Alters eines Autos muss man sich schon angucken.
    26 Jahre alt -- circa 13 Autos muss man sich schon anschauen fahren -- einer der ersten drei ist eher selten die Perle -- wie bei de Andrea´s....



    Eigentlich müsste man als erstes danach fragen, ob Tür und Zündschlüssel der gleiche ist.


    Denn sollte der Nochbesitzer hier mal eine Billolösung an den Start gebracht haben ala Zündschloss+ 1 Schlüssel für nen Hunni aus der Bucht, weil er keinen Bock hatte das RICHTIG REPARIEREN ZU LASSEN -- Hörer am besten auflegen ohne tschüss zu sagen.
    Das gibt es gar nicht so selten, das hier Autos mit zwei verschieden Schlüsseln rumfahren.


    Was ich als Extremfall bei einem Zustand-1 F-Modell(Lack und Preis) erlebt habe:


    Türgriff Schlüssel A


    Zündschloss Schlüssel B


    Und auf Beifahrertür passte --- gar keiner!!!
    Die konnte man nur von innen auf- und zusperren.


    Auch ist immer extreme Vorsicht geboten, wenn der Verkäufer auch nur ein einziges mal den Spruch in irgendeinem Zusammenhang bringt:


    "Hat mich nie gestört!"


    Hier kann man sein Haus drauf verwetten, das dann die Funktionen, die es nicht mehr gibt(wegen Defekt/Ausfall) eine Liste so lang wird wie Klopapier.


    Was man auch immer immer wieder vergisst zu fragen:
    1. Köterkarre?
    2. Niccobomber?


    Den Gestank hast du jahrelang noch drinne.


    Ach ja:
    Und meine ultimative Warnung:
    https://www.google.de/url?sa=t…AkNBzDlMU84YwPq6F3SGs_4Hw


    "Normale Nutzung" lange vorbei.
    Bringt ja nix, wenn man jahrelang sucht -- und nach dem Kauf drei Wochen später auf der Polizeiwache sitzt...


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Ich habe den sechsten 91er 964er Motor bei mir stehen mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    ich fange jetzt auch eine ignore-list an...

  • 1. wäre es interessant, ob der TS jemals einen gebrauchten Wagen gefahren ist.
    (...)

    Der TE schreibt, dass er bereits einen Oldtimer hat, mit dem er gern fährt.


    Gruß


    Jo.

    Immer wenn ich Porsche fahre, bin ich so gut drauf. Ich glaube, ich brauche Depressiva.

  • Guten Abend Matthias,

    Schau mal im Forum, da gibts einen Thread zum Thema endlose Suche nach einem guten 964.
    Grüsse

    Ich bin der, der die unendliche Suche nach dem 964 Thread gestartet hat...
    Die unendliche Suche nach einem guten Porsche 964
    ... und bin im März fündig geworden nach weniger als zehn besichtigten Fahrzeugen. Mit viel Glück. Und am Ende war es gar ein Targa.


    Meine Erfahrung:
    - Preise korrelieren nicht zwangsläufig mit dem Zustand des Fahrzeugs oder bereits getätigten Revisionen.
    - Händler muss nicht schlechter seit als Kauf von Privat.
    - Meinen hatte ich am Ende in einem PZ gefunden und dort sogar nach heutigem Ermessen einen sehr günstigen Preise bezahlt.
    - Belege für die Historie sind schön. Ein gutes Fahrzeug ohne vollständige Dokumente und Rechnungen würde ich dennoch nicht stehenlassen.
    - 50K EUR ist nicht üppig, mit Glück aber realisierbar. Jedoch eher ohne Motorrevision.
    - Etwas Spielgeld in der Hinterhand halten. Ich habe in meinen 964 bis jetzt nochmal rund 10K CHF reingesteckt seit März. Grosse Wartung, neue Reifen, kleinere Karrosseriearbeiten, etwas Sattlerarbeiten. Es war auch keineswegs ein schlechtes Fahrzeug, aber die Beträge läppern sich.


    Ich drücke die Daumen :thumb::thumb::thumb: .
    Toi toi toi.
    Schnellma

    Du bekommst nur einen Funken Verrücktheit. Verlier ihn nicht! R. Williams

  • und seither immer nur neue Autos drei Jahre ab EZ gefahren hat -- der braucht sich nicht nach einem 30 Jahren alten Wagen umgucken.

    Hast Du mir vor etwas mehr als einem Jahr fast wörtlich so geschrieben in Thread von Haile, die unendliche Suche nach einem guten G-Modell. Das seinerzeit erste Besichtigte Fahrzeug (1987er Targa Jubi) steht übrigens immer noch bei dem Händler, bei welchem weder die Probefahrt noch das auf den Lift nehmen klappte :evil:


    Die unendliche Suche nach einem guten G-Modell

    Du bekommst nur einen Funken Verrücktheit. Verlier ihn nicht! R. Williams

  • @Schnellma
    Wobei Du mit den zusätzlichen Ausgaben dann ja ungefähr bei +70% (zu dem Budget von 50k) liegen dürftest, richtig?


    Grüsse

    ACHTUNG: OLDTIMERCENTRUM Hattingen ist INSOLVENT, da gibts Berichte im Netz, die laufen jetzt unter anderer Führung in ESSEN rum (Finger weg von denen!!)


    NEUE FIRMIERUNG IN ESSEN IST JETZT AUCH INSOLVENT!!


    -Mercedes-Benz 190 SL Bj. `62
    -Mercedes-Benz 300 SE Bj. `64
    -Porsche 964 TL Bj. `91:


    Zu Verkaufen:


    -Mercedes Benz 230 SL Pagode

    -Porsche 964 Tiptronic-Getriebe


    -------------------verkauft-----------------


    -Porsche Boxster Design Edition II
    -Porsche Spyder
    -Porsche 997 Turbo MK I

+