Abholung heute, vor 30 Jahren

  • ... Dann habe ich für Euch noch dieses Video: Hier fährt Jean-Pierre Richelmi, ein reicher Monegasse, am Col de Turini in den französischen Seealpen seinen eigenen 959 sowie den F40. Er kommentiert auf französich; eine Übersetzung reiche ich gerne nach. Im Wesentlichen kommentiert er die (sehr unterschiedlichen) Fahreigenschaften der beiden Fahrzeuge und deren Geräuschentwicklung. :)
    Ich habe mir immer wieder vorgenommen, diese Strecke selbst mit meinem 928 oder dem 911 zu fahren, Hauptsache einer der beiden Schätzchen und Hauptsache trockene Straße.
    LG Frank

    Youtube kann automatisch Untertitel erzeugen und diese auch übersetzen. In diesem Falle nochmal extrem unterhaltsam. 8o


    Ein 959 war in der Unterhaltung schon immer ein Extrem, letztens habe ich gelesen das die Hochdruckleitungen des ganzen Autos nach einer gewissen Zeit (glaube es waren alle 10 Jahre) gewechselt werden müssen. Nach Porsche Vorgabe sind das zzt. ca. 40000 Euro Kosten (egal ob gefahren wurde oder nicht). Deswegen ist ein Konservieren und Wegstellen nicht das verkehrteste. Ein Motor kostet wohl auch schon so viel wie ein 356 Carrera Motor.
    Wer sich damals einen gekauft hat war sicher ein ganz besonderer Motorhead und der TE mit (angeblich) 180 besessenen Porsche hat wohl einen besonderes dicken Nagel im Kopf (positiv). Wenn ich das richtig verstanden habe waren diese 180 Porsche neu, also ohne Sammelfahrzeuge wie 550 Spider, 356 Roadster, Carrera 2.7 etc.
    Der 959 ist jetzt 30 Jahre her, 180/30= 6 neue Porsche für eine Einzelperson pro Jahr. Alleine mir fehlt der Glaube. Nicht im monetären Sinn, aber das Ganze wäre völlig Sinnfrei. Ich mache mir meinen eigenen Reim und tippe mal auf eine Firmenflotte mit einigen Porschefahrzeugen. Kann natürlich auch völlig daneben liegen. ;(

    Mit freundlicher Lichthupe


    Bernhard

  • Youtube kann automatisch Untertitel erzeugen und diese auch übersetzen. In diesem Falle nochmal extrem unterhaltsam. w00t.png


    Naja, wenn man die Einstellungen in Deutsch nimmt, ist die Übersetzung in der Tat unterhaltsam bzw. völlig sinnfrei. Wenn man sie auf Französisch stellt, kann es zumindest eine gute Hilfe für eine deutsche Übersetzung sein. Allerdings sind auch die frz. Untertitel nicht gerade völlig frei von Fehlern.


    Werde mich in einer stillen Stunde mal dransetzen ... vielleicht Freitag Abend ...

    I love the smell of a V8 in the morning …

  • ... Dann habe ich für Euch noch dieses Video: Hier fährt Jean-Pierre Richelmi, ein reicher Monegasse, am Col de Turini in den französischen Seealpen seinen eigenen 959 sowie den F40.


    Er kommentiert auf französisch; im Wesentlichen kommentiert er die sehr unterschiedlichen Fahreigenschaften der beiden Fahrzeuge - beim 959 beklagt er u.a. das starke Untersteuern - und deren Geräuschentwicklung. :) Eine komplette Übersetzung reiche ich gerne nach, wenn Ihr Interesse habt.


    Ich habe mir immer wieder vorgenommen, diese Strecke selbst mit meinem 928 oder dem 911 zu fahren, Hauptsache einer der beiden Schätzchen und Hauptsache trockene Straße.
    LG Frank

    Und noch ein schönes Video habe ich für Euch, diesmal auf Schwedisch. (Die englischen Untertitel gehen ganz gut.)

    I love the smell of a V8 in the morning …

  • Absoluter Wahnsinn!
    Was ich nur damals alles verpasst habe mit meinem Bj.‘89.. da war ich noch Quark im Schaufenster.


    Freue mich, dass du ihn immer behalten hast!

    944 2.5 Serie 1 (Verkauft)
    911 SC Targa '82 US
    928 S4 '87 US (Verkauft)
    914 2.0 74 US
    911 T 73 mit 3.0l US

  • Das ist sehr schade, KEINEN mehr im öffentlichen Straßenverkehr erleben zu dürfen. 280paarzerquetschte gab es nur, aber warum zum Henker fahren die Eigentümer damit nicht mal ab und zu?
    Die Fahrleistungen sind auch noch heute ganz vorne dabei und der jüngsten Generation entgeht ein "Guck mal Pappi da" - Erlebnis. Wenn das Auto eine Seele hätte....

    Beim AvD OGP ist meist einer da. Meistens Samstags. Also wer da ist einfach in die Porsche Area schauen.

    Greetings from the Wild South :wink:
    Hermann

  • ...

    TE mit (angeblich) 180 besessenen Porsche hat wohl einen besonderes dicken Nagel im Kopf (positiv). Wenn ich das richtig verstanden habe waren diese 180 Porsche neu, also ohne Sammelfahrzeuge wie 550 Spider, 356 Roadster, Carrera 2.7 etc.

    Der 959 ist jetzt 30 Jahre her, 180/30= 6 neue Porsche für eine Einzelperson pro Jahr. Alleine mir fehlt der Glaube. Nicht im monetären Sinn, aber das Ganze wäre völlig Sinnfrei. Ich mache mir meinen eigenen Reim und tippe mal auf eine Firmenflotte mit einigen Porschefahrzeugen. Kann natürlich auch völlig daneben liegen. ;(


    Genauer lesen hätte vllt. vor Vermutungen und Reimen beschützt... ;)

    Weder steht da was von 180 Porsche, noch steht da was von 180 Fahrzeugen seit 1986...


    ...

    Vorweg mal, muß ich sagen, dass ich bis heute ~ 6,5 Mio km unfallfrei mit ca. 180 Fahrzeugen gefahren bin. Das sind nur die Fshrzeuge, die alle auf mich zugelassen waren.


    Davon waren es ca. 55 Porsche, vom 912 - 959, vom 924 turbo bis Panamera turbo S.

    ...

    Grüße
    shneapfla


    [X] <- Nail here for a new monitor

    Suche: BBS CH-R 8,5/12x19 für 997 TT

  • Ich habe noch ein Bild aus der Entwicklung des 959 gefunden, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.