GT4 wenn er denn kommt als 982/718, was hat er dann für nen Motor?

  • B6 S

  • Das der erste GT4 so ein Erfolg wurde wundert mich sowieso.

    Er hatte nur einen kastrierten 911 Carrera Serien Motor.

    Vermutlich war der Preis ausschlaggebend.

    Ich finde es sollte in ein Porsche GT Modell auch ein "GT" Motor der von Flacht entwickelt wurde und kein normaler Serienmotor.


    Natürlich war der Preis ausschlaggebend, man hat sich munter des Baukastens bedient und den Grundpreis aus heutiger

    Sicht sehr niedrig angesetzt.


    War bzw. ist das schlimm? Ich meine absolut NEIN. Sehen wir mal von der zu langen Getriebeübersetzung ab, fühlt sich der GT4 absolut

    nach GT an, auch und insbesondere vom Antrieb her. Natürlich hat ein .2 GT3 viel mehr Bumms und dreht obenraus höher und freier,

    dafür ist der GT4 aber auch das Einstiegsmodell und kostete gute 50k weniger. Ich empfinde den Motor immer noch als rattig, willig, scharf,

    absolut GT-like und würdig. Insbesondere mit leichten Modifikationen üebrzeugt er vollends, immer im Kontext gesehen.


    Zuvor hatte ich übrigens einen 987 R, dessen Antrieb fühlte sich im Vergleich wirklich nach Serie und nicht nach GT an.


    VG Peter

  • Genau die gleiche Historie wie Peter und genau das gleiche Empfinden :thumbsup:

  • Da es aktuell keinen neuen GT4 mehr gibt:

    Gebraucht bekommt man für das gleiche Geld einen GT4 oder 997GT3.Da würde ich einen GT3 nehmen, zwar älter aber mit einem echten GT Motor.

  • Das ist ein Problem, was man durchaus haben kann. Ich hatte den 997 GT3 und würde trotzdem den GT4 vorziehen. Trotz des deutlich schlechteren Motors. Das Fahrverhalten des GT4 ist ein Quantensprung, im Vergleich zum 997. Diese Überlegenheit bügelt der Mezger, zumindest für mich, nicht aus.

  • Dann schau mal in den Drehmomentverlauf des Motors, ich bin mir sehr sicher das der bei 1500 schon volles Drehmoment hat. Das bekommt er nur hin wenn der Turbo arbeitet.

    Ein solches Triebwerk soll man ja auch nicht hören im Betrieb, der ist ordentlich gekapselt.

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Servus Horst,


    Walliser hat schon Recht; Lambda = 1,0 ist eine unglaubliche Bürde gerade für den emotionalen Sportmotor, mit aktuell verfügbarer Technik eigentlich dessen Todesstoß !


    Dennoch: die Werte in der aktuellen Sport Auto was da an Leistung verloren gehen würde ist Nonsens; es gibt jetzt schon Turbomotoren die über nahezu das gesamte Kennfeld mit Lambda = 1,0 fahren; allerdings sind das eher Brot und Butter Turbos mit Leistungen <100 kW/L.


    Für die Zukunft werden wir auch hier wieder Lösungen sehen (wie erwähnt könnte eine davon die Kammerzündung mit erhöhter Zündenergie durch Zündstrahlen in Kombination mit Krümmerkühlung sein).


    Dennoch: für das hochemotional Segment wird es immer schwerer mit guten, emotionalen Sportmotoren aufwarten zu können; hier wird ein Industriezweig völlig unnötig durch Idiotenpolitik getötet...


    Und glaub mir Horst: die Motorentwickler sind am brechen; ich hatte erst kürzlich das Gespräch mit einem Kollegen der in der Firma arbeitet die hier im Forum recht beliebt der meinte dafür hat er eigentlich nicht Fahrzeugtechnik studiert damit auf seinem Rücken der Müll ausgetragen wird den ein ahnungsloses Grünes Millieu beschließt dessen größte Lebensleistung außerhalb der Politik 20 Semester Sozialpolitik ohne Abschluss sind....

+