Fensterheber defekt

  • Hi,


    also ich war gestern beim PZ und habe dort die Fehler der freien Werkstatt beheben lassen. Die waren auch so lieb, mir auf die Rechnung kleine Hinweise (Schrauben nicht richtig angezogen, fehlende Klipse, Aggegateträger nicht richtig eingestellt) zu hinterlassen und den Wagen kostenlos zu waschen. Da ich aktuell in Verhandlung bin, mir die Kosten der Mängelbeseitigung durch das PZ (rd. EUR 250,--) von der freien Werkstatt wieder zu holen, möchte ich hier keine Hinweise hinterlassen. Sollte das Geld nicht kommen, nenne ich natürlich gerne Roß und Reiter.


    Ich kann aber nur allen raten: holt Euch eine Porsche Classic Card und lasst solche "Kleinigkeiten", die wirklich Erfahrung brauchen und wo man keine günstigen Ersatzteile im freien Handel bekommt, vom PZ machen.


    Ich habe urspr. EUR 100,-- ggü. dem Kostenvoranschlag zum Fensterhebertausch beim PZ gespart, um jetzt EUR 250,-- draufzulegen.
    Kein guter Deal. Ich hoffe aber auf eine Einigung, der Inhaber der freien Werkstatt hat sich für seinen Mechaniker entschudligt und meine Bankverbindung zur
    Überweisung des Betrages erbeten. Jetzt muß das Geld nur noch kommen... Die Tür sieht jetzt übrigens wieder top aus :D


    Gruß, Thomas

    964 Cabrio C2, Bj. 1993 in schwarz/magenta (verkauft)

    Boxster 986 S, Bj. 2000 in silber/dunkelrot (verkauft)
    Cayenne 955 Turbo in schwarz (verkauft)
    neu: 996 FL Cabrio Bj. 2003 in schwarz/schwarz, innen nephritegrün

  • Hallo Thomas,
    darf ich fragen ob Du die Erstattung nun erhalten hast und
    in welcher Straße Du mich nicht unbedingt auf die Suche
    nach einer Porsche Fensterherber Reparatur Werkstatt
    begeben läßt.
    Viele Grüße

  • Hi,


    also das Geld ist da, die freie Werkstatt ist in Tempelhof. Wie gesagt kann ich nur empfehlen, bei defekten Fensterhebern mit der Porsche Classic-Card zum PZ zu gehen. Das kostet dann lediglich EUR 50,-- mehr und man spart sich Ärger!


    Gruß, Thomas

    964 Cabrio C2, Bj. 1993 in schwarz/magenta (verkauft)

    Boxster 986 S, Bj. 2000 in silber/dunkelrot (verkauft)
    Cayenne 955 Turbo in schwarz (verkauft)
    neu: 996 FL Cabrio Bj. 2003 in schwarz/schwarz, innen nephritegrün

  • Danke noch mal für Deine Info.
    Super das Du dann wenigtens einen Teil der Kosten erstattet bekommen hast.
    Ich dachte schon das es eine der beiden Reinickendorfer Werkstätten war.
    Danke auch für Deinen Tip, werde ich mir ernsthaft überlegen.
    beste Grüße & beste Fahrt

  • Habe mir ein Reparatursatz für 25Euro gekauft und mir einen Samstag Zeit genommen. Ist schon aufwendig und eine fummelei aber für handwerklich geschickte durch aus machbar. Demontage Spiegelverstellung- Kleinigkeit- Demontage der Türverkleidung- nach lösen der Griffabdeckungen (nur Kunstoffheber verwenden sonst gibt es Kratzer) auch kein Problem. Jetzt kommt es aber- abschrauben des Aggregatträgers (hier wird nur geschraubt und nicht irgendwelche Nieten ausbohren) alles noch kein Problem- jetzt wird der Schließzylinder entfernt und da kam ich Werkzeugmäßig an meine Grenze- hierzu braucht man ein sehr kleinen Torx ich meine das war ein 6er- den durfte ich mir dann ersteinmal besorgen. Nachdem dann der Schließzylinder entfernt war klingt man den Seilzug aus dem Griff- den eigentlichen Griff habe ich nicht demontiert da das Kabel vom Kessy dranhing.Dann wird das eigentliche Türschloß gelöst und dann kann mann den Aggregatträger von der Tür heben- also komplett mit Scheibenrahmen. Jetzt kann man die Bowdenzüge bequem erneuern- ist zwar Gefummel aber kein Akt. Dazu nimmt man die Scheibe aus dem Rahmen ist aber auch kein Problem- wenn man alles vor sich sieht weiss man wie es funktioniert. Danach wird der Aggregatträger wieder eingehangen und alles wieder verschraubt. Mit den jeweils 2 Schrauben an Innenseite und der Aussenseite der Tür wird der Fensterahmen in seiner Neigung eingestellt zum Fahrzeugrahmen . Das ist auch ein bisschen Fummelei bis die Tür wiedersauber ins Schloß fällt- aber auch kein Problem.