Kühlwasser / Kühlflüssigkeit: Normales Wasser, Destilliertes Wasser oder Mischung?

  • Für den Austausch des Thermoschalters am Kühler meines 944S2 muss ich nach dem (Teil)Ablassen des Kühlwassers neues Kühlwasser nachfüllen. Bloß...schüttet man als Kühlwasser normales Leitungswasser nach, oder verwendet man besser destilliertes Wasser oder gar eine (gekaufte?) Mischung? Ist vielleicht eine blöde Frage, aber ich weiß das tatsächlich nicht...:-S


    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • eine gekaufte Mischung (z.B. im Baumarkt). Ja kein Leitungswasser.

    Seit dem ich einen 968er habe, weiß ich, was an einem Auto alles kaputt gehen kann.
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."
    (Walter Röhrl)

  • eine gekaufte Mischung (z.B. im Baumarkt). Ja kein Leitungswasser.

    Kenne keine Werkstatt die nicht Leitungswasser und Frost- /Korrosionsschutzzusatzmittel mischt.
    Und destilliertes Wasser ist auch Blödsinn. OK wenn man vielleicht in einer Region wohnt, wo fast purer Kalk aus der Leitung kommt, könnte man drüber nachdenken, aber ansonsten. Andere Hersteller schreiben sogar deutlich kein Salzwasser, Brackwasser, Regenwasser, Destilliertes oder Kalkarmes Wasser.


    Wichtig ist das Du nicht nur Wasser fährst. 50/50 so steht´s auch in der Betriebsanleitung von Porsche, "Zum Nachfüllen sollte nur eine Mischung aus Kühlmittelzusatz und sauberem Wasser verwendet werden. " Seite 58 8:-)
    Und zum Thema Frostschutz ist noch zu sagen, das hier darauf geachtet werden sollte, das dieses mit anderen mischbar ist ! Meist durch ein + auf der Flasche gekenzeichnet. Sonst könnte es doch zu unerwünschten chemischen Reaktionen kommen. Thema Alu/Gußmotoren Silikat.
    Bei uns ist es aber das Rote für Leichtmetall-Motoren Seite 100 8:-)


    Sorry muß nicht immer Rot sein, wie ich gerade gelesen habe.
    Gruß Frank

  • @ frank,


    passt scho, vollkommen richtig! Rot = Alu-Gehäuse + Leitungsheimer und nix anderes :thumb:


    Gruß Norbert

+