Abenteuer Mittelmotor

  • Abenteuer Mittelmotor oder der Mythos der neuen Ausrückgabel


    Mitte Oktober begab es sich, dass ich einen Porsche 944 Turbo mit Kupplungsproblemen auf die Hebebühne bekommen habe. Nach Austausch des nässenden Kupplungsgeberzylinders trennte die Kupplung immer noch nicht richtig – also Kupplung zerlegt und eine angebrochene Ausrückgabel diagnostiziert.


    So weit so gut...


    Ein Anruf beim örtlichen PZ murmelte der freundliche Mitarbeiter ... oh, da habe ich keinen Preis, da wird es wohl Probleme geben - ich
    rufe mal bei Porsche Classic an und melde mich wieder...“. In Ordnung – auf diese Rückmeldung warte ich immer noch...


    Da wusste ich: das wird nicht einfach! Also nach dem Motto „das Internet ist dein Freund“ den Explorer gestartet und im Netz gesucht. Also, wo ist das Problem? Ein gebrauchtes Ersatzteil – was sogar lieferbar ist - und ein NEUTEIL im Onlineshop bei Mittelmotor entdeckt. Na, geht doch... Zu diesem Zeitpunkt dachte ich noch, dass es eine normale Ersatzteilbeschaffung ist – dass es sich hierbei aber um eine mystische Ausrückgabel handelt, die wochenlang im Raum Bochum kreist und trotzdem nicht greifbar ist, war mir nicht klar.


    Man ist ja misstrauisch, also mal bei Mittelmotor angerufen und gefragt, ob die Ausrückgabel auch tatsächlich lieferbar ist. Antwort des Vertriebsmitarbeiters: „.. kein Problem, das Teil bekommen wir...!“ Also sofort im Shop für 360 EUR (+ Versand + Nachnahme) bestellt: wer sagt es denn, alles kein Problem ...


    O.k. – es hat keine Auftragsbestätigung oder ähnliches gegeben, aber Mittelmotor ist ja ein zuverlässiger Laden, oder ?


    Nach ein paar Tagen bin ich dann doch etwas unruhig geworden, blockiert doch der Turbo meine Hebebühne und der zweite Kandidat steht schon daneben. Also Telefon gegriffen und angerufen – der Mitarbeiter sagte zu, dass die Ausrückgabel in 2 Tagen bei Mittelmotor eintreffen werde. Na ja, kann man nichts machen – sollte ich erwähnen, dass der defekte Turbo Saisonkennzeichen hat, das Ende Oktober ausläuft? Nach 4 ereignislosen Tagen wieder angerufen und, nach Rücksprache mit dem Ersatzteillager sagte man mir, dass die Gabel nicht mitgeliefert worden ist, aber sicher nächste Woche eintreffen werde. Ein Anruf in der nächsten Woche ergab, dass die Gabel immer noch nicht eingetroffen ist. Auf meine Nachfrage, ob es die Ausrückgabel denn tatsächlich gibt – war die Antwort des Mitarbeiters ...selbstverständlich...“– ich wurde auf Freitag vertröstet. Das war übrigens der letzte Freitag...


    Natürlich habe ich am Freitag Mittag wieder angerufen – nach Rücksprache mit dem Mittelmotor Lager und dem Zulieferer sagte der Vertriebsmitarbeiter, dass die Gabel diesmal nicht mitgekommen sei, sie aber definitiv am Nachmittag angeliefert werde.!


    Gut – die Ausrückgabel kommt näher... Und jetzt wird es wirklich mystisch: ein UPS Fahrer hatte die Ausrückgabel schon in der Hand und hat sie wieder mitgenommen!!! „Wie kann das passieren“, wird man sich fragen. Der Originalton des Mittelmotor Vertriebsmitarbeiter: „... ich sage es so, wie es ist: das Paket wurde fälschlicherweise per Nachnahme angeliefert. Leider war heute Nachmittag (Freitag!!!) der Geschäftsführer Mittelmotor nicht anwesend, um das Paket anzunehmen (... zu bezahlen ???...). Aber man würde versuchen, das Paket doch noch auszuliefern...“.


    Gut – es gibt Beweise, dass es die Ausrückgabel gibt und sie kommt näher! Es wird sicherlich keinen überraschen, dass am darauf folgenden Montag immer noch keine Ausrückgabel angeliefert worden ist und man sich melden wolle...


    Natürlich ist bis heute (Dienstag) keine Rückmeldung erfolgt... Was habe ich falsch gemacht? Habe ich an die Existenz der Ausrückgabel nicht geglaubt und somit dieses fabelhafte Wesen verschreckt, so dass es im Raum Bochum in einer Zwischenwelt herumgeistern muss? Das würde
    ansatzweise den hohen Preis erklären! Oder wollen mich die Mitarbeiter von Mittelmotor nur verar...en? Glaube ich nicht, Vertriebsmitarbeiter von professionellen Unternehmen sind doch kundenorientiert und lügen nicht... Ich glaube immer noch an das
    Märchen der mystischen Ausrückgabel in einer unbekannten Zwischenwelt!


    Gruß miso


    [warnbox]Bitte diese unnötigen Textformatierungen künftig unterlassen[/warnbox]

  • Drei Wochen sind nun seit der Bestellung der Ausrückgabel bei Mittelmotor verstrichen! Drei Wochen geprägt vom Glauben an das Unmögliche, drei Wochen des Wartens und Bangens, drei Wochen der Vorfreude auf eine nagelneue, jungfräuliche Ausrückgabel in sauberer Verpackung, drei Wochen in denen unnötigerweise ein Porsche 944 Turbo mit zerlegten Eingeweiden auf einer Hebebühne in einer kühlen Halle verbringen musste, aber auch drei Wochen der Hoffnung, die durch die kompetenten Vertriebsmitarbeiter von Mittelmotor stetig am Leben erhalten wurde und der Glaube an eine gute Parallelwelt, in denen eine nagelneue Ausrückgabel existiert, sowie vielleicht bezahlbare Domlager und alle Ersatzteile, die es in unserer Welt nicht mehr gibt oder geben wird.


    Alles dies wurde mit einem, dem letzten, Telefonanruf zerstört!!!


    Das Aufkeimen einer jungen Kundenbeziehung zu einem Teilelieferanten sowie die Hoffnung auf kompetente, ehrliche Vertriebsmitarbeiter oder kundenorientierte Unternehmen – alles wurde zerstört - unwiderruflich!


    Ich :“ Was macht denn nun die Ausrückgabel???“
    Mitarbeiter Mittelmotor (MM): „ Gut, dass Sie anrufen – ich habe Ihre Telefonnummer leider nicht“.
    (Habe ich aber schon einmal durchgegeben – man hatte mich auch zurückgerufen...)
    MM: „ Die Ausrückgabel ist nicht als Neuteil lieferbar, ist ein Gebrauchtteil, muss noch ausgebaut werden.“
    Ich: „Verstehe ich nicht, mir wurde doch mehrfach bestätigt, dass es die Ausrückgabel gibt und das sie auf dem Wege ist.“
    MM: „ Ja, da kann ich nichts für, hat sich ein Kollege drum gekümmert.“
    (Ich hatte aber mehrfach mit genau diesem Mitarbeiter telefoniert.)
    Ich: „O.k. wie teuer ist denn das Gebrauchtteil?“
    MM: „Kostet das gleiche...“
    Ich: „WAS! Vergessen Sie es...“
    MM:“ Heißt das, ich soll die Bestellung stornieren?“
    Ich: „Ja, schließlich habe ich ein Neuteil und kein Gebrauchtteil bestellt!“


    Und dann habe ich es begriffen - es gibt diese Parallelwelt!
    Eine Welt, die nichts vergisst; eine Welt, in der man ewig lebt; eine Welt, in der man alles bekommt; eine Welt voll von Wundern, Märchen und Informationen!
    DAS INTERNET !!!


    ... aber leider existiert dort alles nur in Form von Pixeln...


    Zwischenzeitlich hat ein freundlicher User aus dem Forum mir ein Gebrauchtteil angeboten, was ich dankend angenommen habe.
    Nur gut, dass ich bei Mittelmotor per Nachnahme und nicht mit Vorabzahlung bestellt habe!!! :still:
    ------------------------------ ENDE------------------------

  • Hallo,


    ja die haben einen Shop. Hatte dort auch mal was bestellt, weil es viel billiger war als bei den anderen. Kam auf rechtzeitig, nur zu dem teureren Preis den die anderen Anbieter auch aufruften. Dies wurde auch nicht erwähnt, sondern einfach abgebucht!

  • Auf meiner Negativliste steht vor allem so ein Ebay-A........ mit Namen "porscheteile-sommerfeld". Na herzlichen Dank!!
    :blumengruss:

  • Ich kann akzeptieren, daß Fehler vorkommen - aber dass man über mehrere Wochen belogen und verar...t wir, ist nicht hinzunehmen. Wenn mir Mittelmotor nach meinem Anruf gesagt hätte, dass ein Neuteil nicht mehr lieferbar ist, wäre doch alles in Ordnung gewesen. Aber so sind viele Wochen unnütz vergangen, während der Porsche teilzerlegt auf der Hebebühne steht - was soll das?
    Wem kann man überhaupt noch im WWW trauen??? ?:-(
    Es deutet sich so an, dass ich ähnliche Erfahrungen auch mit einem User des pff machen werde (Vorkasse gezahlt - keine Lieferung - keine Antwort) - aber hierzu möglicherweise demnächst mehr...
    Gruß miso

  • Ich kann akzeptieren, daß Fehler vorkommen - aber dass man über mehrere Wochen belogen und verar...t wir, ist nicht hinzunehmen. Wenn mir Mittelmotor nach meinem Anruf gesagt hätte, dass ein Neuteil nicht mehr lieferbar ist, wäre doch alles in Ordnung gewesen. Aber so sind viele Wochen unnütz vergangen, während der Porsche teilzerlegt auf der Hebebühne steht - was soll das?
    Wem kann man überhaupt noch im WWW trauen??? ?:-(
    Es deutet sich so an, dass ich ähnliche Erfahrungen auch mit einem User des pff machen werde (Vorkasse gezahlt - keine Lieferung - keine Antwort) - aber hierzu möglicherweise demnächst mehr...
    Gruß miso


    Hi Miso,
    ich hoffe nicht bei der von mir genannten Bezugsperson - wen dem so wäre würde ich umgehend dort hinfahren und die Sache für dich klären.,.. (;



    Grüsse
    Patrik

    ... darf nicht genannt werden ...

+