Kupplungshilfe verschiedene Federn...Aufklärung...

  • Guten Abend Zusammen,


    hatte das schonmal in einem alten Thread von mir angepsrochen, doch jetzt kocht das wieder hoch, weil ich gerade meinen Bus wieder auseinander habe.


    Es geht mir immer noch um meine absolut schwergängige Kupplung im 915/61 Getriebe. Als Kupplung habe ich eine neue Fichtel & Sachs G915-86 verbaut (FVD116 101). Anfangs hatte ich überhaupt keine Kupplungshilfe (Übertotpunktfeder) verbaut. Mit Einbau der vorhandenen Feder wurde das Kupplungtreten besser. Doch im Bus habe ich leider das Problem, dass ich von oben auf das Pedal drücke und nicht wie in einem 911 das Bein ausstrecken kann und mich gegen den Sitz drücken. Das Ganze ist also im Bus ein wenig anstrengender bzw. unangenehmer. Über einen Stop&Go Stau möchte ich gar nicht nachdenken. Der zweite Aspekt ist, dass ich nur einen Kupplungszug des alten T1 Buses verbaut habe (Neuteil), der vielleicht frühzeitig die Flügel streckt.


    Meine erste Idee war, einfach eine zweite Übertotpunktfeder zu verbauen, um meinen Fuß und den Kupplungszug zu entlasten.


    Jetzt habe ich mich ein wenig schlau gemacht, welche Federn überhaupt erhältlich sind.


    Erhältlich sind:


    Porsche 911 Turbo ´75 - ´77: 930 116 064 06


    Porsche 911 ´78 - ´83: 915 116 064 00
    dito Turbo: 930 116 064 09


    Porsche 911 Carrera ´84 - ´86: 915 116 064 00
    dito Turbo: 930 116 064 09



    Im Endeffekt gibt es drei unterschiedliche Federn. So gesehen suche natürlich die stärkste Feder.


    Hat sich hierüber schon einmal jemand Gedanken gemacht oder vielleicht auch schon umgerüstet?


    Über Tipps und Hinweise wäre ich sehr dankbar.


    MFG


    Jochen.

    Geht nicht gibts nicht!