hintere Seitenverkleidung abbauen

  • Hallo,
    ich möchte bei meinen 924S die hintere rechte Seitenverkleidung, also die auf höhe der Sitzbank, abnehmen.
    Warscheinlich ist die von einer undichten Targadachdichtung/ oder Heckklappendichtg. aufgeweicht und hat sich verzogen.
    Schrauben habe ich soweit alle gefunden, nur ist das Leder bei mir unterm Fenster angeklebt. Nun möchte ich aber nicht mehr Schaden als nötig machen. Wie kann man denn die Verkleidung schonend vom Kleber lösen? Gibst sonst noch versteckte Schrauben oder Klipse, nicht dass ich was übersehen habe?


    :hilferuf:

  • Hallo,


    Du kannst das Leder vorsichtig vom Kleber abziehen. Das ist kein Problem. Nur die Scheibe solltest Du vorher rausdrücken! Sonst klappt es nicht mit dem Abbauen.


    Ansonsten gibt es keine verstecken verschraubungen oder ähnliches. Einfach langsam und überlegt vorgehen, dann erklärt sich alles selber...

  • Das mit dem Fenster hatte ich schon befürchtet. Aber ist das so einfach machbar?
    Die Scheibe ist ja nur in Keder eingefasst, kann ich da einfach das Glas von innen nach aussen drücken?

  • Ganz genau. Einfach von innen nach außen drücken. Am besten zu zweit, dann kann einer die Scheibe fangen falls sie runterfallen würde.


    Beim einsetzten musst du dann eine Schnur in den Gummifalz der Scheibendichtung legen und diese dann langsam rausziehen wärend Dein Helfer die Scheibe in die Karosserie drückt.


    Ist wirklich kein Hexenwerk und hört sich viel schlimmer an als es in Wirklichkeit ist.


    Viel Erfolg

  • Am besten hebst du vorab schonmal die dicke Gummiwulst innen vom Himmel/Verkleidun g ab, du wirst merken das die Dichtung förmlich klebt. Danach gehts leichter mit dem rausdrücken. Zum reindrücken solltest du eine Sprühflasche mit Spüli bereithalten (zum besseren flutschen) und als Draht hat sich etwas dickeres Lautsprecherkabel bewährt. Das Kabel einmal in die Gummifalz rundum in die Dichtung legen, die Enden überschneiden sich einige Zentimeter (am besten auf einer geraden). Die Enden raushängen lassen ( in den Innenraum) und so das Fenster mit Dichtung in Soll-Position setzen und andrücken (2.Person).
    Während man jetzt innen an einem Ende des Kabels zieht wölbt sich die Dichtungslippe auf und legt sich wieder an den Steg wo Sie hingehört. Nervig wirds an den stabilen Ecken der Dichtung, aber es wird schon gehen.
    Viel Erfolg!

  • Nabend!


    Hab des alles schon hinter mir, beide Seitenverkleidungen sind draussen, allerdings ohne das Fenster rauszudrücken. Empfiehlt es sich das vorher Angeklebte wieder anzukleben oder kann man es auch einfach so unter die Gummilippe friemeln? Bekommt man da ein Problem mit irgendwelchen Undichtigkeiten?


    War zwar ne sehr nervige Arbeit mit den Seitenteilen, aber 4 Boxen sind halt doch besser als 2:P


    Gruß Jan