Schwammiges Fahrwerk auf der AB

  • Hallo Leute,
    als ich Gestern mal wieder mein Schätzchen aus der Garage geholt habe,dachte ich mir fahre ich mal wieder auf die Autobahn da der Wagen nicht nur in der Stadt bewegt werden soll.Ich also schön warm gefahren und dann langsam die Geschwindigkeit auf 240 km/h erhöht (Winterreifen). Ich finde der Wagen liegt bis 200 km/h top auf der Strasse aber ab 200 Km/h wird er immer unruhiger.Es fühlt sich so an als würde er in der Spur nach rechts und links schwimmen ist das normal??Ich denke mir ein Sportwagen der Laut Schein 275 km/h geht sollte doch eigentlich fahrbar sein bei 240km/h.
    Also in die Kurven mit über 200 km/h finde ich ehrlich gesagt etwas komisch mann hat dauernd das Gefühl der Wagen schmiert gleich ab.
    Ist das bei euch auch so oder stimmt was mit meinem Wagen nicht.
    Das gleiche Gefühl habe ich mit Sommerreifen auch.
    Vielen Dank für eure Antworten
    MfG
    SammyD

    SammyD
    Cayman S Bj 07 Basaltschwarz/schwarz

  • War gestern auch auf der A8 unterwegs, allerdings mit dem 11er.


    Vielleicht lags auch an den extremen Windverhältnissen gestern. Da soll der Cayman eh sehr empfindlich sein. Da gabs hier schon diverse Posts.


    Btw, wieviel Profil und welche Marke haben denn deine Winterpneus?

  • Hi,


    wenn du sagst, das macht er mit den Sommerreifen auch, dann stimmt was nicht. Luftdruck stimmt? Sonst: ab ins PZ!


    Bei meinem 11er war das gleiche Phänomen mit den Winterreifen. Jetzt nachdem die 2000km gefahren sind, ist das weg.


    Grüßle aus BW :wink:


    Ralph

  • Die Winterreifen sind fast neuwertig bin kaum damit gefahren.Sind Conti TS 600 glaube ich!
    Ich glaube nicht das es an den Reifen lag da ich dies bei meinen Sommereifen auch schon bemerkt habe.
    Habe auch schon mit ein paar Porschefahren(911) gesprochen die sagten ist ganz normal porsche. Ich finde es aber schon ein sehr komisches Gefühl ob das normal ist.Deswegen wollte ich mal andere CS Fahrer hier fragen.

    SammyD
    Cayman S Bj 07 Basaltschwarz/schwarz

  • Bei mir liegt das definitv daran, wenn ich mit Sommerreifen im Winter unterwegs bin. Ja Asche auf mein Haupt aber dieses Jahr hat sich das für mich nicht wirklich rentiert, Winterreifen zu besorgen.


    Naja bei dir ist das wohl aber noch mal ein anderer Sachverhalt.


    @all: Welcher Luftdruck ist denn beim CS empfehlenswert? Unterschied Winter/Sommer?

  • Gib dem Lenkrad etwas Spiel, dann fängt sich der Wagen wieder von selber.
    Die Lenkung ist sehr direkt und gibt Dir eine sehr gute Rückmeldung, die Du von anderen Fahrzeugen, insbesonder Familiekutschen, her nicht kennst. Dadurch kann der Eindruck von einem "schwammigen" Fahrverhalten entstehen. Mit Winterreifen wird dieser Effekt noch etwas verstärkt.


    Tipp von mir: Das Lenkrad locker in den Händen halten (;


    Bin mit meinem schon sehr entspannt 280 gefahren und hatte nicht den Eindruck dass das Fahrwerk Schwierigkeiten hat.


    tomheg

  • nach meinem physikalischen Verständnis ist der Cayman als Mittelmotorfahrzeug durch seine Gewichtsverteilung und Schwerpunktlage aufgrund des Trägheitsmomentes der Masse bauartbedingt dazu prädestiniert, sehr empfindlich auf Seitenwind zu reagieren. Dieser Logik folgend sollte der Cayman auch empfindlicher auf Seitenwind reagieren, als der Carrera.


    Die Seitenwindempfindlichkeit ist damit, wenn man so will, die Kehrseite der Agilität des Mittelmotorkonzepts, da es eben verhältnismäßig geringer Energie bedarf, ein Drehen um die eigene Achse zu bewirken.
    Mir erscheint von daher Seitenwindempfindlichkeit als die wahrscheinlichste Ursache des geschilderten Fahrverhaltens, ein Besuch im PZ hat aber auf alle Fälle letztlich noch nie geschadet.