Ich habs getan! - Oben ohne - in einer Winternacht :-)

  • Nachdem ich hier im Forum ja praktisch dazu ermutigt wurde musste ichs nun genau wissen.
    Ausgerüstet mit einer Wollmütze und einer warmen Jacke öffnete ich das Verdeck (bei 5 Grad sollte die Kunststoffscheibe das ja aushalten) und fuhr zu einer abendlichen Spritztour.


    Ich kam mir zwar mächtig bescheuert vor - und ich denke die Leute die mich sahen haben das auch gedacht, aber es war grossartig!
    Na gut, die Sitzheizung war an und die Heizung blies warme Luft (ins Freie), aber es war wirklich angenehm. Sobald die Aussentemperatur dann nur mehr 1 Grad betrug fuhr ich die Seitenscheiben hoch - das wirkte echt Wunder.


    Ich kanns zur Nachahmung nur wärmstens (..) empfehlen! :headbange


    schöne Grüsse,


    Anton

  • :thumb: Da hab ich wohl einen Kameraden in dir gefunden :jump:


    Mir geht es genauso :D Ich mache das auch öfters und gerade bei Nacht ist es ein herliches Gefühl in den Wintermonaten! Letztens stand ein Mädel neben mir an der Ampel und hat mich gefragt, ob es nicht zu kalt sei *8) Ich nur nach Rechts gegriffen, meine Jacke hochgehoben und gemeint, wenn es mir kalt wäre, hätte ich die wohl an und sie nur gegrinst und weiter :D


    Aber ich finde Nachts ist die Toleranz der Menschen größer :deal: Dadurch, dass man keine dunklen Wolken am Himmel hat mit denen man ständig an das trübe Wetter erinnert wird, fällt es wohl nicht so sehr auf, als wenn man im Winter tagsüber oben ohne unterwegs ist ;)


    Meine Grenze ist übrigens so zwischen 4-6 Grad. Drunter geht natürlich auch wenn beim Musti der Frust tief sitzt und er unbedingt nach den Sternen greifen will, aber es macht nicht mehr so viel Spaß :drive:

  • Na also!


    Mache ich auch.
    Bin ja schließlich noch Newby und sobald draußen die Sonne rauskommt, das Verdeck getrocknet ist hol ich den Flitzer aus der Garage.


    Aber das mit der Grenze um +4°C hat schon was.
    Als ich in an Silvester in der Schweiz unterwegs war, sind wir auch mal bei +/- 0°C offen gefahren, das ist dann selbst mit Mütze und Handschuhen hardcore. Aber ab 4°C klappts mit Sitzheizung und Fenster hoch ab 70km/h sehr gut.


    Daher gibts für mich kein Saisonkennzeichen. :freu:


    Viel Spass :drive:


    Oliver

    987 S 3.2, 2006, Distanzen 7/16mm, Bilstein B16, -1,4° / -2,0°, Zentralkühler, Einmassenschwungrad, Quaife TBD, M&M-Exhaust, Stahlflex, Pagid Gelb, K&N, De-Snork, Michelin PS4S ....

  • Hallo aus Hamburg,


    ich fahre mit meinem Boxster bei trockenem Wetter auch fast immer offen, wozu habe ich schliesslich einen Roadster?? :])


    Klar, im Winter schaut dann schon mal der eine oder andere "etwas komisch" und Reaktionen dieser Art sind dann normal -> :stupid:


    Aber das ist mir wurscht, wozu gibt es warme Daumenjacken, Schal und Handschuhe?? Offen fahren bedeutet einfach das schönere Fahrgefühl und das möchte ich nicht unbedingt missen.


    Beste Grüsse, Wolfgang

  • Quote

    Original von Poerschlein
    Ich kam mir zwar mächtig bescheuert vor - und ich denke die Leute die mich sahen haben das auch gedacht, aber es war grossartig!
    schöne Grüsse,
    Anton


    Hallo zusammen,


    an den Gedanken oder Blicke gewöhnt man sich auch :D. Andere Leute gehen frische Luft schnappen, ich fahre lieber und mir ist dabei auch wärmer :D.


    Gruß :headbange
    Dumani

    "Zusammenkommen ist ein Beginn.
    Zusammenbleiben ist ein Fortschritt.
    Zusammenarbeiten ist ein Erfolg."
    Henry Ford


    Stammtisch Porschefahrer NRW, 1. Mittwoch im Monat 19 Uhr in der Pizzeria Garcias (DLRG Haus) Niederkasseler Deich 295 Düsseldorf.

  • Bin im März 2006 ( Saisonkennzeichen 03-10 ) bei -12 Grad über die Wasserkuppe offen gefahren: suuupergeil in der Sonne und mit glitzernden Schneeflächen. Erst ab 80 Km/h wurde es zu kalt auf´m Kopf ( ne winddichte Mütze ist da schon ganz angebracht ). Solange es trocken ist, fahr ich offen !!!
    Gruß
    Thomas