Hinterachse schwänzelt beim Bremsen

  • Hallo!


    Hatte gestern ein nettes Erlebnis auf der Autobahn. Komme mit ca 220 an, plötzlich zieht ein Holländer mit 120 überraschend und unnötig auf die linke Spur.
    Ich musste voll in die Eisen und der 964 schaukelte sich dabei auf der Hinterachse regelrecht auf und schwänzelte hin und her. Ich hatte ordentlich zu tun, die Kiste auf der Straße zu halten. Soweit ich es beurteilen kann, hat das ABS noch nicht eingegriffen, Straße war trocken.
    Hab sowas noch nicht erlebt, nicht mal auf der RS.
    Aber seit ich die Conti-Wi-Reifen drauf hab, fühlt sich das Auto hinten wackelig an.


    Kennt jemand das Problem oder weiß ne andere Ursache?

    Irren ist männlich ...äh... menschlich

    Porsche: (noch) kein Porsche
  • Schwänzeln beim harten Abbremsen kann eine Reihe von Gründen haben:


    1. Hohes Profil mit weicher Gummimischung (z.B. Winterreifen!)


    2. Ausgeschlagene, gealterte Gummilager in Spurstangen


    3. Ausgeschlagene, gealterte Gummilager in den Achslenkern


    Allerdings: eine gewisse Unruhe beim harten Abbremsen habe ich auch in meinem RS, mit Uniball-Fahrwerk und neuen Spurstangen, auf Slicks. Wenn ich in Dijon vor der ersten Kurve nach Start/Ziel von 250 auf 120 abbremse, liegt der Wagen auch recht nervös...

    Racing is living - the time in between is just waiting!

    Porsche: (noch) kein Porsche
  • Den Spass hatte ich auch schon ein paar Mal mit den Winterreifen... weiss nicht, ob wir von einer gleich starken Ausprägung reden, aber die Qualität ist wohl die selbe.


    Habe Goodyear 16 Zoll Winterreifen drauf und damit fährt sich die Kiste auch wie auf Schmierseife, Lenkeinschläg >5 Grad zwingen Dich beim Bremsen schnell zum Gegenlenken.


    Von den Conti Winterreifen wurde mir ausdrücklich abgeraten, die seien angeblich noch "schlimmer"... ?:-(

  • Danke für Eure Antworten.
    Ja, die Winterreifen sind noch fast neu. 16er Contis, weil Pirelli keine liefern konnte.
    Die leichte Bewegung im Heck war auf der RS für mich nie ein Problem, vielleicht weil dann sofort ein Richtungswechsel folgt oder ich gleich wieder am Gas bin und die Hinterachse belastet wird.
    Aber einfach nur schnurgeradeaus ohne Bodenwellen bremsen und dann so ne heftige Reaktion kurz vor Abflug des Autos, das war neu für mich.
    Sicher, die Achs- und Stabilager sind alt, aber mit So-Reifen bleibt der 964 ja auch ruhig.
    Bei den Contis hab ich über 200 immer das Gefühl, dass das ganze Auto hin und her "eiert", nicht nur beim Bremsen. Das war bei Pirelli-Wi-Reifen definitiv nicht so.


    Es könnte auch noch sein, dass die hinteren Bremsen im Alltag nicht so belastet sind und sich ne Art Schmierschicht aus Salz und Rost gebildet hat, die jetzt zu ungleichem Bremsziehen geführt hat.

    Irren ist männlich ...äh... menschlich

    Porsche: (noch) kein Porsche