Kunststoff-Schaltknauf lösen - aber wie?

  • Hallo,


    hat von Euch schon mal jemand den Kunststoff-Schaltknauf gelöst? In einem anderen Thread habe ich gelesen, daß man eine Kappe abhebeln und die sich darunter befindliche Schraube lösen muß (bezog sich auf die Leder-Version).


    Ich habe das bei mir versucht und bald wieder aufgehört, um keinen Schaden anzurichten. Es gibt bei meinem Schaltknauf zwei Nuten, eine auf halber Kugelhöhe und eine um die Schaltschema-Darstellung. Welchen Teil kann man nun abhebeln - oder geht das bei der Kunststoff-Version anders?


    Danke im Voraus!


    Gruß Jörg

  • Zitat

    Original von C1_Cabdriver
    Es gibt bei meinem Schaltknauf zwei Nuten, eine auf halber Kugelhöhe und eine um die Schaltschema-Darstellung. Welchen Teil kann man nun abhebeln - oder geht das bei der Kunststoff-Version anders?


    Moin,


    die beiden Teile sind "auf halber Kugelhöhe" miteinander verklebt. Bei mir hatte sich das mal gelöst und ich hab die beiden Hälften mit ein paar Tropfen Silikon wieder zusammen gesetzt. Der Knauf ist innen hohl.


    Wolfgang


  • Hallo.


    Die Kappe mit der Schaltschema-Darstellung läßt sich aushebeln. Dahinter findest Du eine Zylinderschraube im Innensechskant. Diese hält den Schaltknauf auf der Stange.


    Grüße
    Jürgen

    A fast ride a day, keeps the doctor away

    Porsche: (noch) kein Porsche
  • Zitat

    Original von Bill
    Die Kappe mit der Schaltschema-Darstellung läßt sich aushebeln. Dahinter findest Du eine Zylinderschraube im Innensechskant. Diese hält den Schaltknauf auf der Stange.


    ... bei meinem '86er ist das definitiv nicht der Fall !


    Wolfgang

  • Hallo,


    danke für die Antworten, meiner ist Bj.86 und hat offensichtlich noch den alten Schaltknauf - abhebeln geht jedenfalls bei mir nicht.


    Ich vermute, daß man ihn einfach nach oben abziehen muß - so sieht es jedenfalls nach Ersatzteilkatalog aus.


    Gruß Jörg

  • Zitat

    Original von C1_Cabdriver
    [...]Ich vermute, daß man ihn einfach nach oben abziehen muß - so sieht es jedenfalls nach Ersatzteilkatalog aus.


    Moin Jörg,


    und hat es geklappt mit dem "Abziehen"?
    Ich warte noch auf deine Erfahrungen, bis ich den Gnubbel abbaue...


    Viele Grüße,


    Henning

    VW1600L hat auch den Motor hinten :thumbsup:

    Porsche: (noch) kein Porsche