Elektrikproblem?

  • Habe zur Zeit ein hausgemachtes Problem, das ich von meinem Vorgänger übernommen habe. Dieser hatte im 944 turbo Bj. 86 ein Radio mit CD-Wechsler und eine Telefonfreisprecheinrichtung verbaut (jeweils Festeinbau im Kofferraum) und dazu allerlei Kabelzeugs kreuz und quer durch das Auto verlegt. Dummerweise hatte der Stümper dann beim Ausbauen der ganzen Gerätschaften der Einfachheit halber sämtliche Kabel abgeschnitten, möglichst kurz, wie sich versteht. :rf:
    Nachdem ich jetzt mal den ganzen Unrat für Wechslersteuerung, Mikro, Telefonlautsprecher und so weiter entfernt habe, bin ich jetzt wieder beim originalen Kabelbaum angelangt. Und da fängt das Problem an:
    Ich habe drei Kabelstränge vorgefunden:
    1. Vier verschiedenfarbige Kabel für die Lautsprecher - Bedeutung ist klar :D
    2. drei gebündelte Kabel: ein dickes, rotes, mit einem weißen Streifen, ein dickes braunes und ein dünnes, rotes mit einem schwarzen Streifen
    3. ein Kabelbündel, bestehend aus zwei dicken, braunen Kabeln, zwei dünnen grünen Kabeln, einem dünnen, roten Kabel mit weißem Streifen und drei roten Kabeln mit je zwei schwarzen Streifen
    Das kuriose ist, dass ich bei keiner Kombination einen Stromfluß herstellen kann, egal ob mit oder ohne Zündung. Soweit ich weiß, ist das dicke rot-weiße Kabel Dauerplus und braun ist Masse. Wie muß ich jetzt das Radio anschließen, damit es mit dem Zündschloß eingeschaltet werden kann? Welcher Anschluß ist Dauerplus für den Senderspeicher, und welcher Anschluß ist für die Beleuchtung des Gerätes?
    An dem Antennenkabel (Scheibenantenne, falls das eine Rolle spielt) ist noch ein dünnes schwarzes Kabel. Ist das die Stromversorgung für einen Antenneverstärker? Wo muß ich die anschließen? ?:-(
    Ach ja, sind die Farbcodes der einzelnen Lautsprecher vorn und hinten eigentlich festgelegt, oder hilft da nur ausprobieren?
    Fragen über Fragen, vielleicht hat ja einer von Euch eine Antwort?
    Ich freue mich über jeden Hinweis.


    Hat eigentlich schon mal jemand die Schalter für die elektrische Sitzverstellung tauschen müssen? Ist eigentlich kein Problem, wenn der sch... Sitz nur nicht so verbaut wäre.


    Gruß Andreas
    http://www.ps-point.de

  • Hi !


    Ich hatte letztens das selbe Problem. Also das schwarze Kabel ( das Dünne zur Scheibenantenne ) mußt du an den Anschluß der elektr. Antenne anschließen. Bei dem dicken Kabelstrang hatte ich auch keine Ahnung aber ich vermute mal ist wie bei mir es sind bestimmt nicht alle Relais drin ( wer hat schon vollausstattung ? ) aber bei dem Rest der Verkabelung muß ich noch mal nachsehen. Ich poste mal !


    Achja war hier nicht letzten der ominöse Wassereinbruch im Beifahrerraum ?
    Nehmt mal die Batterie raus ein Schrauben zieher und macht den Ablauf frei und stecht mal vorsichtig auf dem Blech rum. Wenn ihr Glück habt schaut ihr nicht so dumm wie ich !
    und ein Schlauch angebracht an die Targaentwässerung an der A-Säule bewirkt wunder ! cwm24.gif

    Marco Könnecke
    Schloßberge 14


    06526 Sangerhausen
    Tel. +49 03464/571768 Fax. +49 03464/571868
    Mobil : +49 0172/4691057
    [email='Koennecke-Sangerhausen@t-online.de'][/email]
    Porsche 944 II 1985 opt. S2
    SGH-MD 944
    <

  • Hi zusammen.


    Vielen Dank für die Info, MK73, damit kann ich schon mal was anfangen. Mittlerweile habe ich den Kabelsalat soweit entwirrt, dass ich auf dem dünnen roten Kabel mit der weißen Markierung Dauerplus habe. Die beiden dicken Kabel (rot/weiß und braun) sind nach wie vor "tot". Reicht denn das dünne Kabel aus, um daran ein CD-Radio mit 4x40 Watt anzuschließen? Das erscheint mit ein bißchen dünn dafür (kann mich aber täuschen, bin ja kein Elektriker ?:-( ). Und werden dann die Anschlüsse für die Gerätebeleuchtung und den Senderspeicher auch mit an dieses dünne Dauerpluskabel angeschlossen?
    Werd jetzt noch mal prüfen, ob das Kabel über eine spezielle Sicherung abgesichert ist.


    Vielen Dank für Eure Beiträge zu diesem Thema ;)


    Gruß Andreas
    http://www.ps-point.de



    [Dieser Beitrag wurde von AndreasB am 12. Mai 2001 editiert.]