HILFE: Wasser im Kofferraum (Seitenfach links) !?!?!?!?

  • Hallo zusammen!


    Bitte helft mir:
    Mein 944 S2 entwickelt sich zu einem Aquarium ...


    In der linken Seitentasche/Radkasen (Keine Ahnung wie das richtig heißt - ihr wisst schon: Kofferaum, unter dem Teppich links) steht ziemlich viel Wasser.


    Wie lange das schon so ist, kann ich nicht sagen, aber vor ca. 3 Wochen habe ich dort bereits einmal den Bereich trocken gelegt - und jetzt ist´s halt wieder "Land unter".


    Wer kann mir sagen, woher das Wasser kommt und was ich dagegen tun kann?


    Vielen Dank im Voraus.
    CU
    Dornkaat ;-)

  • Hallo Dornkaat,
    habe bei meinem 44/1 die gleichen Probleme,
    bei mir liegt das grösste Problem an der zerschlissenen Dichtung der Glashaube, musst allerdings auch mal alle Ablaufschläuche kontrollieren! Glaube das ist ein altbekanntes Problem. Bei meinem habe ich vorerst den Gummistopfen am Boden des Seitenfachs entfernt, dass das Wasser wenigstens ablaufen kann.
    Gruss, Mike

  • Hi Dornkaat,


    abgesehen von den Haubenzapfen kann auch Wasser Durch eine defekte Rückleuchtendichtung hereinlaufen. War bei mir der Fall. Ich habe bei mir mit einem Freund im Wagen gelegen wärend dieser in der Waschanlage war. So haben wir die undichte Stelle gefunden.


    Gruß Marcus

  • Wenn Du ein Targa-Dach hast, dann gibts noch ein paar schläuche, die hinten links und rechts vom Targa-Dach aus in die jeweiligen Radkästen geführt werden und von dort (normalerweise) nach unten weg ausm Auto raus... wenn nun deine Dichtung vom Targa-Dach nicht mehr grad die beste ist und es viel regnet, dann kommt da schon a bisserl was zusammen!


    Kuck da halt ma nach ....


    MfG
    Marcel

  • Hallo Dornkaat,


    Bei meinem S2 befindet sich am Boden ein
    Gummistöpsel mit einem Ablaufloch. Vielleicht
    ist Deines Verstopft? Falls es das Rücklicht
    ist, kannst Du es ganz leicht ausbauen und
    dann entlang der Dichtung etwas Dichtungs-masse auftragen wie sie für den Sanitär- bereich Verwendung findet. Gibt's farblos
    in jedem Baumarkt (z.B.: Henkel Sista).
    Riecht ein wenig nach Silikon, aber das ver-
    fliegt.


    Gruß


    Jürgen


    P.S.: Das war übrigends mein 100er Beitrag
    im PFF. Jipieeeee ...

  • Ein fahrendes Aquarium haben wir wohl alle schon gehabt.


    Bei uns hat auch folgendes geholfen:


    Scharniere der Heckhaube lösen, so daß man die Haube etwas zur Seite bewegen kann. Dann zuklappen und wieder festschrauben.


    Hört sich ulkig an, aber die Haube rutscht dann richtig in die Dichtung und seit dem ist das Auto trocken.




    ------------------
    Tschoe, Guido


    88 944
    79 924
    79 928


    schon gesehen: http://surf.to/Guidos-Welt
    Die Internet Community für alle Transaxle-Fahrer