Motroprobleme 951 turbo

  • Hi


    Ich habe bei meinem 944 turbo Jg. 86 ein gravierendes Problem. Sobald der Motor unter Last kommt (so ca. ab 2200 u/min) beginnt er stark zu stottern, tönt und fühlt sich an, wie wenn er nur auf 3 Zylindern läuft (was er aber def. nicht macht!)
    Zündung (Kabel und Verteiler) sind i.O. Ich vermute es könnte an der Benzinzufuhr in irgendeiner Form liegen. Könnte aber auch die Luft sein?!?
    Hatte schon mal einer ein ähnliches Problem? Oder irgendwelche Ideen wo ich noch suchen könnte?

  • Hi Phibo


    Was ist denn mit dem Turbolader selbst und dem Bypassventil. So ähnliche Erfahrungen, wie Du sie schilderst, habe ich früher mal mit meinem damaligen Saab Turbo gemacht. Bei diesem Auto hatte sich der Lader verabschiedet und der Abgaskrümmer war gerissen (allerdings erst bei fast 200.000 km). Gerissene Krümmer sind allerdings ein Saab-typisches Phänomen, habe bei Porsche noch nichts davon gehört. Das Bypassventil sitzt beim 951 unter dem Fahrzeug im Abgasstrang vor dem Vorschalldämpfer.
    Ansonsten fällt mir noch der Luftmengenmesser ein, korrodierte Kontakte an den Steckern könnten auch die Ursache sein.


    Gruß Andreas


    86 951

  • Hallo Andreas


    Guter Frage: Bypassventil sagt mir noch gar nichts, werde ich aber mal checken. Die Kontakte bzw. Luftmengenmesser sind auch ein guter Hinweis denke ich mal. Turbo weiss ich nicht, was könnte ich dort feststellen und wie?
    Was denkst Du über Zündkerzen, Bezinfilter? Könnte das zu meinen Problemen führen.


    mfg
    phibo

  • Hi Phibo


    Die Zündkerzen sind ja beim 944 leicht zu checken, gerade beim Turbo so ungefähr die einzigen Bauteile im Motorraum, die gut zugänglich sind. Der Benzinfilter verdreckt nach langer Zeit auch schon mal, der Austausch ist nicht besonders teuer (hab für den Filter von Mann so um die 40 DM bezahlt). Ob man den Turbolader außer über die Ladedruckanzeige noch anders checken kann, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich nicht ohne ein spezielles Meßgerät. Das wird wohl nur eine Werkstatt haben.


    Gruß Andreas

  • Hi Phio,
    das Problem hatte ich auch vor 2 Jahren. Bei mir war der Temperaturfühler für das Kühlwasser defekt. Der Motorelektronik wurden immer zu niedrige Wassertemperaturen gemeldet. Das führte dazu, daß die Elektronik das Benzin Luft Gemisch total überfettet hat und der Wagen unter Last nur noch stotterte und nicht mehr zog.
    Wenn Du mal Probleme mit dem Lader hast, dann schreib Dir die Adresse gut auf:
    Motoren Bücker & Essing GmbH
    Herr Walter Domb
    Westfälische Str.1/6
    49084 Osnabrück
    Tel. 0541/58474-0
    Von der Firma gibt es mehrere Niederlassungen, aber die in Osnabrück sind für die Turbolader zuständig und haben entsprechende Meßgeräte. Von dem Herrn Domb bekommt man auch am Telefon viele nützliche Informationen und Tips. :D


    Viele Grüße
    Marcus

  • hi
    Hab dasselbe Auto und vor einem Monat hatte ich das gleiche Problem.
    Nach langem Suchen und vielen Stunden fand ich den Defekt durch Zufall.
    Ein Kerzenstecker hatte einen Haarriss und bei höherer Drehtahl suchte sich der Zündfunke anscheinend seinen weg in die falsche Richtung und der Motor lief nur mehr auf drei Zylindern.Check das mal! (;

  • Hallo Leute


    Endlich!! Nach langem Suchen ist das Probelm gelöst. Der Mech meines Vertrauens hat richtig getippt: es lag an der Benzinzufuhr. Die war einfach richtig dreckig!! X-| X-|
    Alles auseinandergenommen, durchgeputzt und Voilà, läuft wieder wie ne eins, FREEUU (;(;
    Vielen Dank für Eure Hilfe, hat bei der Fehlersuche echt geholfen!


    Ach ja, hat einer von Euch Erfahrugn mit dem DME/KLR computer?? Habe auf RacerX die Blinck-Codes gefunden. Taugen die was bei der Fehlersuche??


    mfg
    phibo951