Schroth 4-Punktgurt befestigen... aber wo???

  • an alle rennfahrer unter euch ;-)


    ich will im sommer mit meinem '44er (BJ '85 / Typ I) auf die Rennstrecke (Nordschleife, Hockenheim, ...) und da vom Vorbesitzer auch schon ein Schroth 4-Punktgurt (Typ Rallye) eingebaut war, liegt es natürlich nahe, diesen dann auch aus Gründen der Sicherheit zu benutzen.


    ABER: Die hintere Befestigung des Gurtes (die Hauptbefestigung, wo die Hosenträger zusammen festgemacht werden) wurde an der C-Säule der Fahrerseite befestigt. Daher ist der Gurt auf der linken Schulterseite viel zu locker.
    Diese Befestigung muß, denke ich, mittig hinter der Fahrersitz befestigt werden, oder?!
    Ich dachte da an den Platz ca. 10cm hinter der Rücksitzbank, dann kann man den Teppich wieder drüberlegen und es geht kaum Kofferraumplatz verloren... natürlich muß man dann die Rücksitzbank umklappen, wenn man die Gurte verwenden will.


    Hat jemand Erfahrung mit diesen Gurten oder eine bessere Idee zur Installation?!


    PS: Brauche ich eigentlich ein TÜV-Gutachten für den Sportgurt, wenn ich den normalen Seriengurt im Fahrzeug belasse und im Strassenverkehr verwende?!


    beste grüße und guten Rutsch ääh Drift ;-)
    Florian

  • Grundsätzlich erstmal die Frage: Was für Sitze hast Du drin? Wenn das der normale Seriensitz ist, d.h. ohne Durchführungen für die Schultergurte und auch ohne ausziehbare Kopfstütze, muss ich Dir dringend von Hosenträgergurten abraten, da im Falle eines Aufpralls die Schultergurte von den Schultern abrutschen können! Da bist Du mit den Seriengurten besser bedient! Ansonsten ist eine mittige Befestigung der Hosenträgergurte wohl angebracht. Aber nicht vergessen, eine entsprechende Blechverstärung mit einzubauen! Bei Sandtler z.B. gibts die passenden Gegenplatten und Verstärkungen für die Standard 7/16" UNF Schrauben zur Gurtbefestigung. Eintragungspflichtig oder nicht hängt (glaub ich...) davon ab, ob der Gurt eine ECE-Zulassung besitzt (mit Drucktaste, nicht irgendwelche Drehverschlüsse etc.!). Müsste an einer Lasche aufgedruckt sein.
    Wolfgang

    Wolfgang
    -------------------------------------------------------
    '89 944S2 (ehemals)
    '93 968 CS
    '06 Cayman S

  • Das Thema ist sicherlich auch für die anderen interessant, daher verschiebe ich es mal in die Rubrik Tuning.

  • ja, es sind die seriensitze drinnen :-(


    der vorbesitzer war auch ein schräger vogel... deshalb wollte ich eben auch von euch hören, wie man den gurt korrekt einbaut. Also der seriengurt bleibt auf jeden fall drinnen und ich überlege mal, ob ich den hosenträgergurt zusätzlich hinten mittig festschraube oder komplett ausbaue... ich habe gerade festgestellt, das es sogar der "asm autocontrol 2" ist (NP: DM 224,-).


    @ andreas: sorry, ich habe nur das 944er forum gebookmarkt und nicht daran gedacht, das dieser thread eigentlich ins Tuningforum gehört.
    ich melde mich die tage mal endlich bei dir!

  • Hi


    ich habe auch bei mir einen Hosenträgergurt drin.


    Hinten habe ich Ihn an dem Befestigungspunkt von dem Beckengurt befestigt(der zur Mitte)und damit der nicht verrutschen kann habe ich um die Kopfstütze eine Schlaufe(Aus Wolle von meiner Frau gehäkelt) liegen damit sitzt er auf der Schulter wie er sollte und auch fest auf den Schultern!


    Also alles ohne extra Loch bohren oder so.

  • ok, perfect...


    nur ein problemchen bleibt dann noch:
    Laut D&W Katalog, wo der Gurt vorgestellt wird, steht, das der mit einer "Einbau-ABG" geliefert wird.
    Diese wurde vom Ex-Fahrzeughalter natürlich nicht mitgegeben und er hat sie auch sicher nicht mehr...
    woher bekomme ich nachträglich noch so eine ABG?
    Kann mir die einer von Euch evtl. kopieren und schicken (auch gegen Entgelt oder Frankiertem Rückumschlag) oder hat jeder Gurt seine eigene individuelle?

  • Soviel ich weiß (ich kann mich auch irren) sind entweder Seriengurt, oder 4-Punkt-Gurt erlaubt. bei 4-Punkt muss dann die hintere Sitzanlage raus.
    Wichtig ist auch mit Sicherheit die richtige Gurtdurchführung an den Schultern. Was gehäckeltes reicht absolut nicht aus. So eine Kombination ist mit Sicherheit lebensgefährlich.
    Da es ja auch mal ein Cup-Fahrzeug des 944 (turbo) gab, gibt es mit Sicherheit auch eine vernünftige Lösung, wenn es unbedingt 4-Punkt Gurte sein müssen. Aber so einen Bastelkram würde ich auf jeden Fall lassen, wenn Euch Euer Leben lieb ist.


    Gruß,
    Matthias