Tuning der anderen Art

  • Hallo,
    da das Frühjahr bevorsteht, beabsichtige ich meinen 944er zu dämmen. In erster Linie soll das durchaus laute abrollen der Reifen /Wingeräusche bei zügiger Autobahnfahrt sowie das dröhnen der Karrose beseitgt werden. Wer kann mir Tips für Materialien, die einen besonders effizienten Dämpfungsgrad bestizen geben, welche Stellen gedämmt werden sollen und hat vielleicht das schon jemand gemacht?
    Robert

  • Hi
    Die Matten dafür gibts von Teroson. Sie sehen aus wie die Originalmatten und werden mit Heißluft verklebt. Ich würde sie auf die hinteren Kotflügel innen aufkleben und ev. auf die Seitenwände vor und hinter den hinteren Kotflügel. Ist bei deinem noch die original Dämmatte unterm Kofferaumteppich drinnen ??


    M.f.G.


    Peter

    M.f.G.


    Peter 92476.92478.94483.944TS88.944S290

  • Hi Leute,


    ich habe mein komplettes Auto gedämmt sowie alle anderen davor auch.


    1. Motorhaube dämmen mit Armaflex beim 944 gehen max.16 mm .
    Alte Matte raus und neue reinkleben.


    Die Türinnenbleche sowie die Bleche hinten mit selbstklebenden Bitumenamatten bekleben.
    Gibts z.B. bei Conrad


    Kofferraumboden und Reserveradmulde nicht vergessen.
    Ein großteil des Lärms kommt von hinten.


    Als nächsten Schritt Schaumstoff.


    Hinter dem Armaturenbrett ist jede Menge Platz besonders über dem Handschuhfach.


    Die hinteren Seiten auch mit Schaumstoff ausfüllen aber nicht zu dick denn die Luft für die hintere Heckscheibe zirkuliert da lang.


    Den hinteren Fussboden kann man auch mit dünnem Schaumstoff auskleiden.
    Natürlich unter dem Teppich.


    Hinter dem Targadach kann man die Verkleidung abnehmen und auch gut dämmen.
    So das wars.
    Bei mir steht als nächstes das Targadach an denn das quietscht.


    Besonders die Türen und die Motorhaube haben viel gebracht.
    Sie fallen viel besser ins Schloss.
    S-Klasse mäßig.


    Im Winter hält sich die wärme viel länger im Fahrzeug.


    Gruß Ritchi

    Sound Quality Anlage Porsche 964
    Bester Klang Car&Sound Sinsheim 2007
    Headunit: Pioneer DEH-P88RS
    Amplifier: Audio Art HC 50, Zapco Studio 204
    Speaker: Allkus PP 150, Dynaudio MD100
    Woofer: Dynaudio MW170

  • Hi Godik,
    wie sieht es denn mit Feuchtigkeit bei schaumstoff aus? Das Zeug saugt sich doch bei Nässe voll wie ein Schwamm.

  • Hi Guido und Brösel,


    also ich klebe den Schaumstoff nur dahin wo kein Wasser hinkommt.


    Natürlich darf der Wagen keinerlei Wassereinbruch haben.


    Eine kritische Stelle ist hinter den Vordersitzen der Boden.


    Die Matten für die Motorhaube werden normalerweise für Heizungsrohre verwendet da sie feuerfest sind.


    Viele Firmen benutzen sie zum abdämmen der Metallgehäuse von Maschinen (Lärmschutz)


    Sie sind ein echter Geheimtip.


    Meistens ist eine Seite glatt und die andere Schaumstoffartig.


    Es gibt sie in allen verschiedenen Stärken und sogar selbstklebende aber die kosten fast das doppelte.


    Ich hatte mal welche in der Motorhaube mit einer Stärke von 22 mm.


    Es war unglaublich.


    Der Motor war kaum zu hören.
    Leider geht das beim Porsche nicht da der Abstand zu gering ist.
    max. 16 mm
    Das Zeug heißt Armaflex.


    Der Preis liegt bei ca. 50 DM (bei 13 mm)


    Am besten ihr schaut mal in den Gelben Seiten nach Isoliermaterialien.


    Gruß Ritchi

    Sound Quality Anlage Porsche 964
    Bester Klang Car&Sound Sinsheim 2007
    Headunit: Pioneer DEH-P88RS
    Amplifier: Audio Art HC 50, Zapco Studio 204
    Speaker: Allkus PP 150, Dynaudio MD100
    Woofer: Dynaudio MW170