Chiptuning für 944 S2

  • Hi, hat hier jemand gute / schlechte Erfahrungen gemacht mit Chiptuning ?
    OK, mich interessiert hauptsächlich der S2. Da man ja bei Chiptuning immer
    von einer „individuellen“ Motoroptimierung spricht traue ich einem Händler schon gar nicht, der einem den CHIP zusendet.
    Mein Motor hat jetzt 80.000 km runter, die Frage ist jetzt ob ich nicht die Lebensdauer meines (teuren) Motors riskiere um ca. 20 PS raus zu holen ?
    Lohnt sich der Zugewinn an Leistung ?
    ...und muß eine solche Optimierung ca. 2000,- DM kosten ?


    Danke schon mal
    Axel

  • Ich bin Chiptuning gegenüber sehr skeptisch. Beim 944 Turbo soll es etwas bringen (ca. 40 PS) und dem Motor angeblich nicht schaden. Beim S2 soll der Chip (wenn alles optimal läuft) ca. 15 PS maximal rausholen können. Ob dies die Haltbarkeit des Motors einschränkt weiß ich nicht mit Sicherheit, bin aber auf dem Gebiet sehr vorsichtig, da mir bisher (außer bei einem S2 Cabrio von Jürgen Hillenbrand) immer bewiesen wurde, daß der Motor vorzeitig Schaden erleidet. Aber frag wegen dem Chip mal Jürgen Hillenbrand (Email j.hilly@rp-plus.de). Er hat ein S2 Cabrio mit Chiptuning und bisher anscheinend keine Probleme damit.
    Aber lieber würde ich an Deiner Stelle eine Sportauspuffanlage + K&N Sportluftfilter einbauen lassen. Das bringt beim S2 ca. 8-12 PS und hat keinen Einfluß auf die Motorlebensdauer.
    Edelstahl-Sportauspuffanlagen gibt es u.a. von Techart, Strosek u.a., teils darunter auch Cupauspuffanlagen für den S2. Gesamtkosten ohne Einbau ca. ab ca. DM 1300 incl. Filter.


    ------------------
    M.G.


    [Dieser Beitrag wurde von Michael Gehrt am 12. März 2001 editiert.]

  • Hallo!


    Chiptuning bei Saugmotoren bringt eigentlich nicht wirklich etwas. Die paar (Prüfstand)-PS haben kaum einen Effekt auf die wahre Leistungsfähigkeit des Motors. Beim Chiptuning werden nur die Kennfelder der Motorelektronik angepasst, sodass der Motor mit einem etwas fetteren Gemisch läuft. Dies erhöht dann aber auch die im Motor wirksamen Temperaturen - kurzum: Die Chiptuner reizen nur die vom Werk vorgegebenen Toleranzen aus. (Sie nennen das dann "optimieren"... ;-) Üblicherweise macht das auch nicht viel aus. Aber: Wenn Du eine Passfahrt im Hochsommer unternimmst, könnten die Temperaturen zu hoch werden. Also: Finger weg. Kostet nur Geld und bringt eigentlich nix. Dann schon lieber den Tip oben beherzigen mit durchlässigerem Luftfilter und Auspuffanlage. - Bringt aber auch vor allem einen psychologischen Effekt, weil die ganze Chose sich dann kräftiger anhört.


    Beim Turbo ist es anders. Durch Erhöhung des Ladedrucks kann man echte Leistung rausholen. Aber auch das auf Kosten der Motorhaltbarkeit, weil auch da die Kennfelder in die Werkstoleranzen gehoben werden.


    Wenn Tuning, dann "richtiges" bzw. klassisches Motortuning, bei dem alle Komponenten miteinbezogen werden. Aber ob sich das wirklich lohnt... so lahm ist der S2 ja auch aus eigener Erfahrung nicht!

    Porsche 928 S4, Bj. 1989 ]:-)
    BMW 728iA, Bj. 1999
    BMW 523iA, Bj. 1997
    -----------------------------------
    Porsche 944 S2, Bj. 1989 (1999-2000)
    Porsche 944, Bj. 1984 (1999-2001)
    Porsche 944 S2, Bj. 1989 (2001-2002)

  • Hi


    Hatte es auch mal vor "Chiptuning"nicht wegen des Vmax. sondern wegen der Beschleinigung.ca.1500 DM damit ich 15PS mehr habe und nicht einmal eine sec. schneller vom Fleck wegkommen.Das ist es mir nicht wert.
    Behalte das Geld lieber für die nächste rep. oder Inspektion.
    Fächerkrümmer+Sportendschalld.+K&N Filter würde auch vollkommen reichen,müsste auch 15 PS bringen,und auf jeden Fall super sound.


    MFG
    Hakan

  • Hi Axel, ich weiß auch nicht ob das Chiptuning so viel bring wie man sagt, zumal man dann ja auch Super Plus tanken soll.
    Ich habe in meinen S2 ein Edelstahlsportauspuff von Techart eingebaut in Kombination mit einem offenen K&N Luftfilter und auch das bringt meiner Meinung nach nicht die 15 oder 20 PS. Das ist wohl ein Wunschdenken. Aber der Sound ist jetzt Prima.


    Gruss


    Micky

  • Hallo,
    ich habe zwar keinen 944S2, sondern "nur" einen 924S. Ich fahre seit ca. 60 tkm mit Chiptuning (+10PS). Durch mein nachträglich eingebautes Öltermometer kann ich genau sagen, daß weder die Öltemperatur noch die Kühlwassertemperatur durch Chiptuning steigt. Ich fahre immer noch nur Normalbenzin und schone den warmen Motor wirklich nicht. Ich habe auch keinen höheren Spritverbrauch festgestellt. - Aber:
    Das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich (2500-3500) hat sich merklich erhöht (+15 Nm). Und das alleine verleit einem subjektiv das Gefühl, man hätte erheblich mehr PS.
    Ich bin gestern einen 944 Turbo II (250 PS)probegefahren und war von dem Durchzugsvermögen im unteren Drehzahlbereich echt enttäuscht. Da bleibe ich doch lieber bei meinem 924S. Übrigens: Die Höchstgeschwindigkeit hat sich merklich nicht erhöht.

    Gruß
    Thomas


    Porsche 911 S, 2.7l , 1976
    Porsche 924 S2, 3.0l, 1987


    warum ich hier nur Thomas heiße?
    Weil ich als 28. Mitglied hier im Forum der erste "Thomas" war ;)

  • Ich danke Euch allen.


    Ihr habe Recht, ich lasse das lieber mal mit dem sch... Chip.
    Den Techart und den K&N habe ich bereits drin und kann es auch nur jedem, der es noch nicht hat empfehlen.


    Also, noch mal danke und
    Ciao
    Axel