996 997 Motorschaden

Hallo liebe Porsche-Gemeinde.
Erst einmal, juten Tach, ich bin ein Neuer hier.
Ich möchte mal einen Bericht schreiben, der sich positiv über die Motoren der 986, 987, 996 und 997 äußert und denen die Angst nimmt, die einen tollen Porsche fahren wollen, aber sich wegen der vielen negativen Blogs nicht trauen.
Ich fahre seit 1998 Porsche und habe in der Zeit drei Boxster und drei 996er mein Eigen nennen können. Ich habe meine 3 Boxter alle weit jenseits der 100.000 KM verkauft ohne jemals einen Motorschaden zu haben. Bei meinem 1. Boxster 204Ps wurde bei 90.000 Km die Kupplung gewechselt und dabei gleichzeitig der KWD. Das wars zu meinen Boxstern. Auf die Boxsterzeit folgte 2002 mein erstes 996er Cabrio mit 300PS. Das Auto bin ich 156.000 km ohne irgendeinen Schaden gefahren. Selbst der KWD war noch absolut trocken, als ich das Auto verkaufte. Im Moment fahre ich noch einen 996er Cabrio mit 90.000km. Das Auto läuft perfekt und der KWD ist absolut trocken. Natürlich kann es mal vorkommen, dass die KWD/KWS mal gewechselt werden muss. Es handelt sich ja um ein echtes Verschleißteil. In meinem Freundeskreis fahren ca 10 Leute einen 996er oder 997er. Die haben alle schon mindestens 2-3 Auto davon bessenen. Keiner hatte jemals einen Motorschaden. D.h. Wir reden hier über meine 6 Autos und die 20-30 Autos meiner Bekannten!!! Natürlich will ich die Problematik der existierenden Motorschäden der anderen nicht schönreden, ich wollte nur mal berichten, dass es evtl. auch eine große Anzahl an "glücklichen" Porschefahrern gibt, die sich vielleicht nur nie im Netz äußern.
Also, Porschefahrn is super.


Grüße aus Köllle Frank