Fahren mit falschem/ohne Kennzeichen, wie teuer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahren mit falschem/ohne Kennzeichen, wie teuer?

      Hallo,
      da ich mich in letzter Zeit mit der Autofotografie beschäftige und mich immer wieder das Kennzeichen stört tat sich eine Frage auf.

      Weiß jemand was es theoretisch an Strafe kosten würde wenn man ein Auto mit falschem (z.B. S-GO 986) oder komplett ohne Kennzeichen bewegt? Da ich meine Fotos auf Parkplätzen/Privatgelände oder sehr abgelegenen Straßen mache ist zwar die Chance erwischt zu werden sehr gering, mich würd's nur mal interessieren.
      Diese Motoren sind wie schweizer Uhrwerke - Kosten ein Schweinegeld, brauchen ständig aufwändige Pflege und wenn nur eine Kleinigkeit defekt ist dann fliegt einem das ganze Ding um die Ohren.
    • Als Strafe sieht § 22 StVG Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr vor.

      Bei einer rechtskräftigen Verurteilung werden automatisch sechs Punkte im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamt dem Verurteilten zugeschlagen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mithotyn ()

    • Danke :B

      ich hatte auch schon die Idee, wenn ich zu Porschetreffen oä. fahre, mein Kennzeichen mit meinem Nick zu verhängen -
      ich dachte wenn ich auf privat Parkplätzen stehe, dürfte das keinen grünen äh Schwarzen interessieren :raeusper:
      Ich wollte mir ein eigenes Nick- KFZ-Schild drucken lassen und das mit kleinen Magneten aufs richtige Kennzeichen pappen.

      hi hi durchs Forum an einer Straftat gehindert |:-)|

      Stefan :wink:
    • Glaube das es die Jungs in Uniform nicht lustig finden... ]:-)

      Interessant sind aber die Folien die man aufs Auto kleben kann.
      Z.B. bei manchen Ferraris... :sunny:
      Wunderbar,Wundervoll,Superschön Supertoll, Wunderbar,Wundervoll und ich tanz einfach weiter !!!!!!!!!!!!
    • Auf einem abgeschlossenen (!) Privatgelände ist es kein Problem.

      In der Garageneinfahrt an der Strasse dagegen schon.

      Gruß, Marcus
      Walter Röhrl: Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.
    • marcus67 schrieb:

      Auf einem abgeschlossenen (!) Privatgelände ist es kein Problem.

      In der Garageneinfahrt an der Strasse dagegen schon.

      Gruß, Marcus


      Richtig! Deswegen gucken die 110er auch immer etwas irritiert wenn ich mit dem Lamborghini auf dem Balkon fahre... :cool2: :])
      Wunderbar,Wundervoll,Superschön Supertoll, Wunderbar,Wundervoll und ich tanz einfach weiter !!!!!!!!!!!!