Spurverbreiterung vorn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spurverbreiterung vorn

      Hallo 914-Freunde,

      ich möchte demnächst die mir vorliegende Reifenfreigabe 185/70 HR 15 und 195/65 HR 15 von Porsche für die Serienfelgen mit 40mm ET (Lochkreis 4 x 130) in die Papiere eintragen lassen.
      Zur Zeit - und zunächst wohl auch noch weiterhin - fahre ich bereits eingetragene 165 SR 15 auf Pedrini-Felgen (natürlich ohne Karosserieverbreiterungen, was auch so bleiben soll).
      Da diese Kombination in den vorderen Radkästen doch etwas verloren aussieht, möchte ich bei Eintragung der Reifenfreigabe nach Möglichkeit Distanzscheiben für die Vorderachse gleich mit eintragen lassen und nachrüsten.
      Wer weiß, was - bei allen drei genannten Reifenformaten - definitiv „geht“, also die Freigängigkeit in den vorderen Radkästen noch gewährleitstet, mit TÜV von welchem Anbieter auf dem Markt ist und bei H-Zulassung eintragungsfähig ist; ggf. wäre auch eine dementsprechende Briefkopie Klasse.
      Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

      Mit freundlichem Gruß

      Dieter
    • Hallo Dieter,

      ich habe auf meinem 914/4 die Größe 195/65 auf Fuchsfelgen in Verbindung mit
      25 mm Scheiben je Seite montiert.
      Sieht gut aus und es schleift auch nichts.
      Nur beim TÜV bin ich bis jetzt gescheitert.

      Gruß, Achim
    • RE: Spurverbreiterung vorn

      Hy,

      bevor ich meinen auf 914-6 Fahrwerk umgebaut habe hatte ich
      195/65 HR 15 auf 5 1/2 15 Mahlefelgen mit 40 mm ET i.V.m. 7mm Distanzscheiben montiert.
      Hatte keine Probleme beim TÜV.

      Der Prüfer verlangte nur, dass auch hinten 7 mm Distanzscheiben montiert sind um
      das Verhältnis Spurweite vorne und hinten zu erhalten.

      :)

      Chris
    • Original von RO-VW914
      Hallo Jörg,

      ich konnte die Festigkeit des Fahrwerks nicht beweisen.
      Ein Gutachten mit noch breiteren Distanzscheiben hat ihn nicht beeindruckt.
      Er redete sich auf seinen Ermessensspielraum heraus.

      Guß, Achim


      Festigkeit des Fahrwerks ?:-( :-a ?:-( :-a ?:-(
      Das scheint mir Mumpitz.


      Ich denke mal eher der Verbreiterungen, das Währe Nachvollziehbar wenn er hier für ein Teile-Gutachen verlangt.

      Von welchen Herrsteller sind die Verbreiterungen den ?

      Gruss

      Jörg
    • Zunächst einmal Dank für die genannten Möglichkeiten und Tipps.

      @ Achim
      Von welchem Hersteller sind Deine 25-mm Distanzscheiben und welches Gutachten mit noch breiteren Distanzscheiben hast Du - leider erfolglos - vorgelegt?
      Wenn noch vorhanden, kannst Du mir eine Kopie schicken? Vielleicht führt es ja anderenorts zur gewünschten Eintragung.

      @Chris
      Wenn Du die 7mm-Distanzscheiben (Mittelmotor?) eingetragen bekommen hast, kannst Du mir freundlicherweise eine Kopie schicken?

      Mit freundlichem Gruß

      Dieter